22.10.2019 09:54 |

„Totales Chaos“

Syrien: Kurden fliehen vor Türken-Armee in Irak

Der türkische Einmarsch in die Kurdengebiete in Nordsyrien hat Hunderttausende Menschen zu Flüchtlingen gemacht. Immer mehr Kurden fliehen auch über die Grenze in den Irak, wo aber niemand auf deren Ankunft vorbereitet ist. Die UNO beschreibt die Lage als „extrem besorgniserregend“.

Es sind vor allem Familien und alte Menschen, die vor den türkischen Truppen und den mit ihnen verbündeten islamistischen Söldnern fliehen. Laut UNO befinden sich mindestens 70.000 Kinder unter den Flüchtlingen.

„Totales Chaos für Hunderttausende Syrer“
„Die vergangene Woche war ein totales Chaos für Hunderttausende Syrer“, schildert Karl Schembri vom Norwegischen Flüchtlingsrat dem TV-Sender CNN. „Sie leben in Angst und Unsicherheit, ohne zu wissen, wo die nächste Bombe explodieren wird.“

Video: Kurden fliehen nach Türkei-Einmarsch in Nordsyrien

In Österreich unterstützen die Caritas und Nachbar in Not die Menschen in Nordsyrien und haben um Spenden aufgerufen.

USA setzen Truppenabzug fort
Unterdessen setzten die USA den Abzug ihrer bisher in Nordsyrien stationierten Truppen weiter fort. Dieser Abzug hat den türkischen Einmarsch überhaupt erst ermöglicht.

Christian Hauenstein, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen