15.10.2019 21:05 |

Gemüse, Ziegenmilch

So hat sich die abgeschottete Familie versorgt

In den Niederlanden sind am Dienstag sechs Menschen, die offenbar von einem ausgewanderten gebürtigen Wiener im Keller eines Bauernhofs gefangen gehalten wurden, befreit worden. Nach aktuellem Ermittlungsstand hausten die Personen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren in völliger Abgeschirmtheit und weitgehend autark. Luftaufnahmen zeigen, wie die weggesperrte Gruppe junger Menschen auf dem abgeschotteten Bauernhof in den Niederlanden überlebte.

Gemüsegärten, Nutztiere, Wasserzisternen und ein gewaltiger Sichtschutz: Obwohl nur wenige Hundert Meter von der nächsten Ortschaft entfernt, bekamen die Dorfbewohner nichts von den sechs Menschen mit, die in Ruinerwold im niederländischen Bezirk Drenthe unter provisorischen Bedingungen hausten.

Mit dem eigenen Gemüse, der Milch von Ziegen und dem gesammelten Wasser dürften sie jahrelang überlebt haben. Zahlreiche Kameras und Bewegungsmelder überwachten das Grundstück.

Nahe an belebtem Dorf
Der Bauernhof liegt hinter mehreren Bäumen versteckt und 200 Meter vom Rand des Dorfes entfernt. Hinter einem Kasten im Wohnzimmer versteckt, entdeckten Ermittler Stufen, die in den Keller führten. Dort fanden sie schließlich die Personen. Die Festgehaltenen sollen nicht gewusst haben, dass es außer ihnen noch Menschen gibt. In der Nachbarschaft war deshalb auch von einer Sekte gemunkelt worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.