Unfall beim Rauchen:

Brand in Seniorenheim: Bewohnerin tot aufgefunden

Bei einem Brand in einem Seniorenheim im oberösterreichischen Kallham ist Freitagfrüh eine 79-jährige Bewohnerin ums Leben gekommen. Die Frau galt als starke Raucherin, dürfte sich versehentlich mit einer Zigarette selbst in Brand gesetzt haben. Weitere Personen wurden nicht verletzt, das Feuer war rasch gelöscht..

Fünf Feuerwehren wurden gegen 5.51 Uhr zu einem Löscheinsatz ins Bezirksalten- und pflegeheim nach Kallham gerufen. Auf einem Balkon im dritten Stock des Gebäudes war ein Feuer ausgebrochen. Bedienstete hatten den Rauch bemerkt und sofort selbst mit einem Feuerlöscher versucht, die Flammen einzudämmen.

Ermittlungen
Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr löschte den Brand schließlich zur Gänze. Dabei wurde auch eine Frau tot am Boden liegend aufgefunden. Es handelte sich um eine betagte Heimbewohnerin. Woran die 79-jährige aus Prambachkirchen stammende Pensionistin genau gestorben ist, war zunächst unklar. Auch wodurch das Feuer ausgelöst wurde, muss erst noch von Brandsachverständigen ermittelt werden. Laut ersten Erkenntnissen dürfte sich die Heimbewohnerin beim Rauchen versehentlich selbst mit einer Zigarette angezündet haben. Ihr gepolsterter Kunststoffanorak fing Feuer, die Frau starb offenbar an ihren schweren Brandverletzungen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter