Tag der Altenarbeit:

Hineinschnuppern in ein lebendiges Berufsfeld

Mehr als 80 Alten- und Pflegeheime im gesamten Bundesland öffnen heute ihre Türen, denn es findet der „Tag der Altenarbeit“ statt. Schüler und Interessierte  bekommen Einblick in Berufe und den lebendigen Alltag rund um das Thema: „Ein erstes Hineinschnuppern“, sagt Mario Auinger vom Linzer Sonnenhof.

In der Pflege und Altenarbeit fehlen Fachkräfte. Der „Tag der Altenarbeit“ will darum junge Leute, aber auch andere Interessierte ansprechen. „Es soll vor allem ein Tag der Begegnung sein“, sagt Marion Auinger, Leiter des Linzer Pflegeheims Sonnenhof Freinberg. Er gehört zum Vorstand der Arge Alten- und Pflegeheime OÖ, die hinter diesem Aktionstag steht und zu der 190 Institutionen gehören.

Von Zirkus bis Modenschau
„Interessierte Besucher sollen mit jenen in Kontakt kommen, die in den Heimen arbeiten oder in Ausbildung sind“, so Auinger. Es soll ein erstes Hineinschnuppern in das Berufsfeld rund um die Pflege von alten Menschen sein und zeigen, „dass hier jeder Tag spannend und lebendig ist.“ In den Einrichtungen gibt es heute eine bunte Palette an Aktionen: Ein Zirkus steht ebenso am Programm wie Haustierbesuche, Modenschauen oder Oktoberfeste. Auch Informationsveranstaltungen über Job- und Ausbildungsmöglichkeiten, Zivildienst oder Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Altenarbeit sind eingeplant. https://www.sinnstifter.at/tag-der-altenarbeit-2019/

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter