27.09.2019 20:46 |

SPÖ-Schlusskundgebung

Rendi-Wagner glaubt an „Sieg der Menschlichkeit“

Pamela Rendi-Wagners Hauptziel ist es, eine Neuauflage der türkis-blauen Koalition zu verhindern. Dies stellte die SPÖ-Chefin beim Wahlkampfabtakt am Freitag in einem Festzelt vor der Parteizentrale in Wien zum wiederholten Male klar und zeigte sich auch zuversichtlich, ihr Vorhaben zu erreichen: „Wir können diese schwarz-blaue Koalition beenden.“ „Es wird die Menschlichkeit siegen“, rief die 48-Jährige ihrem Publikum zu.

Zusammenhalt habe Österreich stark gemacht, auch in Zukunft brauche man solche Tugenden „mehr denn je“. Mit dem hinter ihr liegenden Wahlkampf zeigte sich Rendi-Wagner zufrieden. „Einen Wahlkampf kann sich keiner im Vorhinein vorstellen“, kommentierte sie die Strapazen der letzten Zeit. „Aber wir haben den besten und coolsten Wahlkampf hingelegt, ich bin so stolz darauf“, bedankte sich die Spitzenkandidatin bei Familie und Unterstützern.

Lob von Vranitzky sorgt bei Rendi-Wagner für „Gänsehaut“
Zu Beginn der Veranstaltung, bei der vor allem der offizielle Wahlkampfsong Partystimmung verbreitete, schwelgte die SPÖ in der Vergangenheit. Der ehemalige SPÖ-Kanzler Franz Vranitzky wandte sich in einer Rede, in der er auch die Erfolge von SPÖ-Legende Bruno Kreisky hervorkehrte, gegen soziale Ungerechtigkeit und nannte sozialdemokratische Konzepte absolut notwendig. „Du bist unsere neue Zeit“, sagte Vranitzky zu Rendi-Wagner. „Sprachlos und mit Gänsehaut“ reagierte Rendi-Wagner auf diese Komplimente und bedankte sich bei Vranitzky für aufmunternde Anrufe im Wahlkampf.

Viel Lob erhielt Rendi-Wagner auch von anderen Vorrednern. An der Spitze der Wahlbewegung stehe eine „große Kämpferin“, charakterisierte Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda Rendi-Wagner. Die Spitzenkandidatin habe „Übermenschliches geschafft“, sagte Wiens Bürgermeister Michael Ludwig. „Wir sind so stolz auf dich, wir danken dir.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.