25.09.2019 06:51 |

In Felsrinne gestürzt

Wanderer (80) rutscht aus und verunglückt tödlich

Ein Wanderer aus Deutschland ist am Dienstagnachmittag in Lech (Vorarlberg) tödlich verunglückt. Der 80-Jährige war alleine am Lechwanderweg vom Fischteich Zug in Richtung Zugertal unterwegs, rutschte aus und stürzte etwa 30 Meter über steiles Gelände ab. Der Mann zog sich tödliche Kopfverletzungen zu und kam in einer Felsrinne zum Liegen.

Das Unglück ereignete sich um 15.35 Uhr auf der Höhe des Golfplatzes Zug. Eine nachkommende Wanderin, die den Toten entdeckte, alarmierte die Rettungskräfte.

Der Leichnam wurde zunächst von einem Polizeihubschrauber aus dem schwer zugänglichen Areal geborgen. Die Bergrettung übernahm anschließend den Abtransport des verunglückten Wanderers.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 13°
wolkig
2° / 17°
heiter
5° / 14°
wolkig
2° / 16°
wolkig