2,68 Promille

Alkolenker kippte mit Kleintransporter um

Gewaltig „getankt“ hat ein Unfall-Lenker im oberösterreichischen Mondsee: 2,68 Promille wurden bei einem 25-Jährigen gemessen, dessen Transporter auf der B 154 in Mondsee umgekippt war. Beim Eintreffen der Polizei, bedauerte er, etwas mit dem Unfall zu tun zu haben.

Am Dienstag um 0.02 Uhr wurde die Polizeiinspektion telefonisch verständigt, dass in Mondsee ein verdächtiger Kleintransporter herumfahre und der Fahrer mit einem Leuchtmittel in Richtung der Häuser leuchte. Als Zulassungsbesitzer wurde ein 25-Jähriger aus St. Lorenz ausgeforscht. Bei der Anfahrt wurden die Beamten in der Salzburgerstraße auf einen Kleintransporter aufmerksam, der umgekippt auf der Fahrbahn lag. Das Fahrzeug war vermutlich gegen ein Verkehrszeichen geprallt, auf die Leitplanke aufgefahren und schließlich umgestürzt.

„Er wolle nur helfen“
Beim Eintreffen der Beamten guckte der 25-Jährige aus dem verunglückten Fahrzeug heraus, gab aber an, nicht gefahren zu sein. Er wolle nur helfen, darum sei er hier. Jemand anderer sei hierher gefahren.

Wo der Fahrer jedoch sei, könne er nicht sagen. Ein beim 25-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,68 Promille. Die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden dem Mann an Ort und Stelle abgenommen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Zur Räumung der Unfallstelle wurde die FF Mondsee hinzugezogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.