In Leonstein:

Brennendes Elektroauto als kniffliger Löscheinsatz

Einen kniffligen Einsatz musste die Feuerwehr Leonstein bewältigen. Die Akkus eines Elektroautos waren in Brand geraten.

Am Dienstagmorgen wurde die FF Leonstein zu einem PKW-Brand auf die B140 alarmiert. Bereits aus dem Alarmtext ging hervor, dass es sich um ein brennendes Elektroauto handelte, beirchtet die Feuerwehr:  „Ein Kamerad vor Ort gab über das Telefon bereits Hinweise, um sich bestmöglich auf den Einsatz vorbereiten zu können. Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt, dass das Feuer im Bereich des Unterbodens bei den Akkus ausgebrochen war.“

Mit Pulverlöscher gelöscht
Der Brand konnte mit einem Pulverlöscher rasch gelöscht werden. Nach Rücksprache mit einem Techniker wurde das Fahrzeug über die Nottrennstelle stromlos gemacht und am Straßenrand abgestellt.

Besondere Gefahrenquelle
Die E-Mobilität stellt für die Feuerwehren eine besondere und hohe Gefahrenquelle dar, meint die FF Leonstein: „Durch die ständigen Übungen und Schulungen waren wir bestens vorbereitet und der Einsatz konnte unkompliziert abgewickelt werden“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter