05.09.2019 12:04 |

Österreichs Gladiator

Internationale Presse verneigt sich vor Hirscher

Nach mehr als einem Jahrzehnt Vollgas hat Ski-Superstar Marcel Hirscher seine einzigartige Karriere beendet. „Ich mache es kurz und schmerzlos. Es ist der Tag, an dem ich meine aktive Karriere beenden werde“, erklärte ein gelöst wirkender Doppel-Olympiasieger am Mittwochabend in Salzburg. Die internationale Presse verneigt sich vor einem der größten Sportler aller Zeiten.

Sportkrone.at hat sich die Pressestimmen zum Rücktritt von Hirscher mal genauer angesehen:

DEUTSCHLAND:
Bild: „Ski-Gigant Hirscher hört auf.“
Abendzeitung (München): „Eine Skilegende sagt Servus.“
Münchner Merkur: „Skifahren nur noch an schönen Tagen. Österreichs Alpin-Star Marcel Hirscher tritt zurück: Der Akku lädt mit 30 nicht mehr wie mit 18. ... Österreich am Bildschirm. Wegen des Skisports. Mitten im Sommer. Die Nation gebannt wie vor dem olympischen Abfahrtslauf von Franz Klammer am Patscherkofel.“
Tagesspiegel: „Mit dem Gefühl des Gewinnens. Österreichs Skistar Marcel Hirscher beendet im Alter von 30 Jahren seine beeindruckende Karriere. Wenn das internationale Interesse am Skisport immer so groß wäre wie am Mittwochabend bei der Abschiedskundgebung von Marcel Hirscher, den Nachfolge-Generationen des Superstars wären Rampenlicht und Schlagzeilen gewiss.“

ITALIEN:
Dolomiten: „Zieldurchfahrt der anderen Art. Es war um 20.23 Uhr, als gestern die Karriere des gemeinsam mit Ingemar Stenmark besten Skirennläufers aller Zeiten zu Ende ging.“
Gazzetta dello Sport: „Der österreichische Skisport verliert seinen König. Die Größe dieses Ski-Meisters ohne Starallüren bezeugen die wahnsinnigen Resultate, die noch beachtenswerter sind, weil Hirscher im Slalom stets gewonnen hat, wo ein paar Zentimeter den Unterschied zwischen einer enttäuschenden Niederlage und einem außerordentlichen Erfolg machen.“
Corriere dello Sport: „Hirscher, der Größte, verlässt den Skisport. Hirscher verabschiedet sich wie ein König. Der österreichische Kannibale, der einzige Skifahrer, der acht Mal die WM gewonnen hat, beendet mit 30 Jahren seine Karriere. Er verlässt den Skisport am Höhepunkt, nachdem er den achten Winter hintereinander die Skiwelt dominiert hatte.“
La Stampa: „Trotz seines zurückhaltenden Charakters hat Hirscher dem Skisport Spannung ohne gleichen beschert. Einer der größten Skistars aller Zeiten schreibt das Wort Ende für eine glorreiche Karriere. Der Mann mit den acht Weltcup-Titeln hält Österreich mit der Ankündigung seines Karriere-Endes im Atem. Österreich nimmt von seinem Gladiator Abschied, der mit 30 Jahren frei von Training, Wettkämpfen und Verpflichtungen leben will.“
Corriere della Sera: „Hirscher zieht sich zurück. Österreich feiert sein Ski-Mythos. Das Land verliert einen der größten Skifahrer aller Zeiten.“
La Repubblica: „Hirscher zieht sich zurück und will ein neues Leben. Seine physischen Eigenschaften haben dem Slalom eine neue Technik und Geschwindigkeit gegeben. Keiner hat den Slalom so stark geprägt wie er.“

SCHWEIZ
Neue Züricher Zeitung: „Der Sommer ist zu kurz geworden. Marcel Hirscher, der erfolgreichste Skirennfahrer, fragte sich immer wieder aufs Neue, ob er aufhören soll - jetzt tritt er per sofort zurück. Es war, als sei noch einmal alles aus ihm herausgequetscht worden - seine Bekanntheit, das Interesse an ihm, an diesem Skirennfahrer, der sich Winter für Winter auspresste wie eine Zitrone. Am Mittwochabend hatte Marcel Hirscher den letzten Auftritt im alten Leben als Zitrone, und das Land sollte zusehen.“
Blick: „Hirscher ist nicht der größte Skifahrer aller Zeiten. Marcel Hirscher verkörpert ... die seltene Kombination von einem gottbegnadeten Talent und einem knallharten Arbeiter. Das finale Ergebnis ist beeindruckend. ... Ist Marcel Hirscher deshalb der größte Rennfahrer der Alpin-Geschichte? Nein! Für diesen Titel fehlt dem Österreicher genau wie Stenmark ein Sieg in der Königsdisziplin Abfahrt. Im Gegensatz zu Pirmin Zurbriggen, der in allen Disziplinen mindestens zweimal gewonnen hat. Hirscher hat neben einem Abfahrtssieg auch noch etwas anderes vermissen lassen: den Unterhaltungswert neben der Piste.“

LIECHTENSTEIN
Liechtensteiner Volksblatt: „Hirschers erwarteter Rücktritt. Es würde immer noch einen Rekord hier und eine Bestleistung da geben, die Skistar Marcel Hirscher knacken könnte. Aber er will nicht mehr.“

NIEDERLANDE
De Telegraf: „Ski-Ikone Hirscher hört auf. Der 30-jährige Österreicher, der eine niederländische Mutter hat, gilt als einer der besten Skifahrer aller Zeiten.“

FINNLAND
Iltalehti: „Der Superstar des Alpinsports beendet seine Karriere mit nur 30 - Rekordkarriere jäh abgebrochen: ‘Heute ist der Tag gekommen‘.“

SCHWEDEN
Aftonbladet: „Der alpine Skisport wird um einen Charakterkopf ärmer - Marcel Hirscher entscheidet sich fürs Aufhören - Gleich groß wie Stenmark“.

NORWEGEN
VG: „Svindal würdigt Hirscher: Größter Alpin-Sportler aller Zeiten - Marcel Hirscher (30) verlässt den Alpinen Skizirkus und trägt sich mit sieben WM-Gold, zwei Olympia-Goldmedaillen und 67 Weltcupsiegen in die Geschichte ein.“

DÄNEMARK
B.T.: „Hirscher wirft die Skier hin und dankt ab. Der österreichische Skikönig Marcel Hirscher ist fertig damit, die Konkurrenz auf allen Pisten der Welt zu schlagen.“

SLOWENIEN:
Nachrichtenagentur STA: „Jede noch so erfolgreiche Geschichte hat ein Ende. In Salzburg hat Marcel Hirscher, einer der größten Sportstars des nördlichen Nachbarlandes, das Ende seiner Rennkarriere verkündet. Der 30-Jähriger kann auf eine außergewöhnliche Sportlaufbahn zurückblicken - im weißen Zirkus hat er alles erobert, was man erobern kann.“
„Siol.net“ (Internetportal): „Ski alpin wird nie mehr das Gleiche sein. Es hat sich der Mann verabschiedet, der das alpine Skirennen verändert hat. Mit seiner Pensionierung hat Hirscher den Kampf um den Gesamtweltcupsieg wieder geöffnet. Es beginnt eine Ära nach Marcel Hirscher.“
„Dnevnik“: „Die Spekulationen wurden zur Realität. Der beste Skifahrer der Welt, Marcel Hirscher, hat das Ende seines Sportweges angekündigt. Obwohl er seine Pflichten stets professionell ausgeübt hat, konnte man ihm am Ende der vergangenen Saison im Gesicht ansehen, dass Ski alpin nicht mehr die einzige Priorität in seinem Leben ist.“
„Delo“: „Skifans werden sich dieses Jahr wegen der Karriereenden von großen Stars merken. Nachdem bereits Lindsey Vonn, Aksel Lund Svindal, Felix Neureuther und viele andere Ski-Asse ihre Skier in die Ecke stellten, hat sich gestern der große, nach Meinung vieler der größte Skirennfahrer aller Zeiten, Marcel Hirscher, von seiner Sportkarriere verabschiedet. Es ist das Ende einer Ära.“

KROATIEN
„T Portal“ (Internetportal): „Kroatische Skifans werden ihn als den erfolgreichsten Skifahrer, der auf dem Sljeme aufgetreten ist, in Erinnerung behalten. Marcel Hirscher ist der wahre Schneekönig, weil er fünf Mal den Slalomsieg in Zagreb gefeiert hat.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
09.12.
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
England - Premier League
West Ham United
1:3
Arsenal FC
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
1:0
Caykur Rizespor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
1:0
Gil Vicente FC
UEFA Champions League
SSC Neapel
4:0
KRC Genk
FC Salzburg
0:2
Liverpool FC
Borussia Dortmund
2:1
SK Slavia Prag
Inter Mailand
1:2
FC Barcelona
Sl Benfica
3:0
FC Zenit St Petersburg
Olympique Lyon
2:2
RB Leipzig
Chelsea FC
2:1
LOSC Lille
Ajax Amsterdam
0:1
CF Valencia
UEFA Champions League
FC Shakhtar Donetsk
18.55
Atalanta Bergamo
NK Dinamo Zagreb
18.55
Manchester City
Paris Saint-Germain
21.00
Galatasaray
FC Brügge
21.00
Real Madrid
FC Bayern München
21.00
Tottenham Hotspur
Olympiakos Piräus
21.00
Roter Stern
Atlético Madrid
21.00
FC Lokomotiv Moskau
Bayer 04 Leverkusen
21.00
Juventus Turin
UEFA Europa League
Apoel Nicosia FC
18.55
FC Sevilla
Qarabag FK
18.55
F91 Dudelange
FC Dynamo Kiew
18.55
FC Lugano
FC Kopenhagen
18.55
Malmö FF
FC Basel 1893
18.55
Trabzonspor
CF Getafe
18.55
FC Krasnodar
PSV Eindhoven
18.55
Rosenborg BK
LASK
18.55
Sporting CP
FC Stade Rennes
18.55
SS Lazio Rom
FC CFR 1907 Cluj
18.55
Celtic FC
Eintracht Frankfurt
18.55
Vitoria Guimaraes
Standard Lüttich
18.55
Arsenal FC
AS Rom
21.00
Wolfsberger AC
Borussia Mönchengladbach
21.00
Basaksehir FK
Wolverhampton Wanderers
21.00
Besiktas JK
SK Slovan Bratislava
21.00
Sporting Braga
Manchester United
21.00
AZ Alkmar
FK Partizan
21.00
FC Astana
FC Porto
21.00
Feyenoord Rotterdam
Rangers FC
21.00
BSC Young Boys
Ludogorets 1945 Razgrad
21.00
Ferencvarosi TC
RCD Espanyol Barcelona
21.00
ZSKA Moskau
VfL Wolfsburg
21.00
AS Saint-Étienne
KAA Gent
21.00
FC Olexandrija
Deutschland - Bundesliga
TSG 1899 Hoffenheim
20.30
FC Augsburg
Spanien - LaLiga
Deportivo Alavés Sad
21.00
CD Leganés
Frankreich - Ligue 1
LOSC Lille
20.45
Montpellier HSC
Türkei - Süper Lig
Alanyaspor
18.30
Antalyaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
21.30
Rio Ave FC
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
20.00
Willem II Tilburg
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
20.30
Royal Excel Mouscron
Österreich - Bundesliga
Spusu SKN St. Pölten
17.00
SCR Altach
FC Admira Wacker Mödling
17.00
SK Rapid Wien
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Deutschland - Bundesliga
FC Bayern München
15.30
Werder Bremen
Hertha BSC
15.30
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
1. FC Köln
15.30
Bayer 04 Leverkusen
SC Paderborn 07
15.30
1. FC Union Berlin
Fortuna Düsseldorf
18.30
RB Leipzig
England - Premier League
Liverpool FC
13.30
Watford FC
Burnley FC
16.00
Newcastle United
Chelsea FC
16.00
AFC Bournemouth
Leicester City
16.00
Norwich City
Sheffield United
16.00
Aston Villa
Southampton FC
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
Granada CF
13.00
UD Levante
Real Sociedad
16.00
FC Barcelona
Athletic Bilbao
18.30
SD Eibar
Atlético Madrid
21.00
CA Osasuna
Italien - Serie A
Brescia Calcio
15.00
US Lecce
SSC Neapel
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Genua CFC
20.45
UC Sampdoria
Frankreich - Ligue 1
FC Metz
17.30
Olympique Marseille
Olympique Nimes
20.00
FC Nantes
SCO Angers
20.00
AS Monaco
FC Toulouse
20.00
Stade Reims
SC Amiens
20.00
Dijon FCO
Stade Brestois 29
20.00
OGC Nizza
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
13.00
Kasimpasa
Genclerbirligi SK
15.30
Göztepe SK
Galatasaray
18.00
MKE Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CS Maritimo Madeira
16.30
Boavista FC
Sl Benfica
19.00
FC Famalicao
Vitoria Setubal
21.30
CD das Aves
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
18.30
FC Groningen
Fortuna Sittard
19.45
RKC Waalwijk
VVV Venlo
19.45
PEC Zwolle
FC Twente Enschede
20.45
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
18.00
KAS Eupen
SV Zulte Waregem
20.00
St. Truidense VV
Royal Charleroi SC
20.00
Cercle Brügge
KRC Genk
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League 1
OFI Kreta FC
16.15
Aris Thessaloniki FC
Panathinaikos Athen
18.30
Lamia
AO Xanthi FC
19.00
AEK Athen FC
Ukraine - Premier League
FC Lviv
13.00
Kolos Kovalivka
FC Zorya Lugansk
16.00
FC Shakhtar Donetsk
FC Olimpik Donezk
18.30
FC Mariupol
Österreich - Bundesliga
FK Austria Wien
14.30
Wolfsberger AC
WSG Tirol
14.30
SV Mattersburg
LASK
17.00
SK Sturm Graz
Deutschland - Bundesliga
VfL Wolfsburg
15.30
Borussia Mönchengladbach
FC Schalke 04
18.00
Eintracht Frankfurt
England - Premier League
Manchester United
15.00
Everton FC
Wolverhampton Wanderers
15.00
Tottenham Hotspur
Arsenal FC
17.30
Manchester City
Spanien - LaLiga
CF Getafe
12.00
Real Valladolid
RC Celta de Vigo
14.00
RCD Mallorca
RCD Espanyol Barcelona
16.00
Real Betis Balompie
FC Sevilla
18.30
CF Villarreal
CF Valencia
21.00
Real Madrid
Italien - Serie A
Hellas Verona
12.30
FC Turin
Bologna FC
15.00
Atalanta Bergamo
Juventus Turin
15.00
Udinese Calcio
AC Mailand
15.00
US Sassuolo Calcio
AS Rom
18.00
Spal 2013
AC Florenz
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
15.00
RC Strasbourg Alsace
Olympique Lyon
17.00
FC Stade Rennes
AS Saint-Étienne
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Gaziantep FK
12.00
Kayserispor
Sivasspor
14.30
Fenerbahce
Besiktas JK
17.00
Malatya Bld Spor
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
16.00
Belenenses SAD
Gil Vicente FC
18.30
Vitoria Guimaraes
Sporting Braga
21.00
FC Pacos Ferreira
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
12.15
Sparta Rotterdam
Feyenoord Rotterdam
14.30
PSV Eindhoven
AZ Alkmar
16.45
Ajax Amsterdam
Heracles Almelo
16.45
FC Utrecht
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
14.30
RSC Anderlecht
FC Brügge
18.00
Yellow-Red KV Mechelen
KV Oostende
20.00
KAA Gent
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
14.00
Atromitos Athens
Volos Nps
16.15
Panionios Athen
Asteras Tripolis
18.30
Olympiakos Piräus
Panaitolikos
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
13.00
FC Dynamo Kiew
Vorskla Poltawa
13.00
Karpaty Lemberg
SC Dnipro-1
16.00
FC Olexandrija
England - Premier League
Crystal Palace
20.45
Brighton & Hove Albion
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
20.45
SS Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
18.00
Denizlispor
Basaksehir FK
18.00
Atiker Konyaspor 1922
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
20.00
Sporting CP
FC Porto
21.15
CD Tondela
Deutschland - Bundesliga
Werder Bremen
18.30
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
20.30
RB Leipzig
FC Augsburg
20.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Union Berlin
20.30
TSG 1899 Hoffenheim

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen