31.08.2019 07:18 |

Die Knallerpaarung

Hamilton/Verstappen? F1-Stars auf Transferkarussel

Wilde Spekulationen in der Formel 1! Welcher Pilot geht kommende Saison für welchen Rennstall an den Start? Richtig spannend wird es wohl aber erst nach der Winterpause, wenn die Planungen für die Saison 2021 beginnen. Denn dann sind auch die Topstars auf dem Transferkarussel. Kommt es zur absoluten Knallerpaarung Hamilton/Verstappen?

Noch ist Alex Albon keinen Rennkilometer im Red Bull gefahren, und schon setzt ihn die „Yellow Press“ aufs Transferkarussell. Denn nach seiner Kündigung bei Renault, wo Esteban Ocon ab 2020 neben Daniel Ricciardo Gas geben wird, soll womöglich Nico Hülkenberg in den „Bullen-Stall“ einziehen. Der Deutsche, der einen unrühmlichen Rekord hält (kein Podestplatz in 168 Rennen), wird aber auch mit Haas, wo Romain Grosjean kein Leiberl mehr hat, und Alfa Romeo in Verbindung gebracht.

Topstars frei
So richtig Fahrt aufnehmen wird das Wechsel-Karussell aber erst nach der Winterpause. Denn zur Saison 2021 sind die Topstars Lewis Hamilton (Mercedes), Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull) frei. Wobei natürlich die „Silberpfeil“-Cockpits immer wieder in den Mittelpunkt der Spekulationen rücken. Für viele wäre das Duo Hamilton/Verstappen eine echte Knallerpaarung. Teamchef Toto Wolff will sich damit aber noch nicht beschäftigen. „Ich schiebe die Frage nach den Fahrern für 2021 von mir weg. Ich will mich nicht in einem Thema verzetteln, das noch so weit weg ist.“

„War eine Teamentscheidung“
Apropos Hamilton: Dass die Stimme des Engländers ausschlaggebend für die Vertragsverlängerung von Valtteri Bottas war, ist laut Wolff nicht so. „Lewis ist sieben Jahre bei uns, wir halten ihn immer am Laufenden, aber das war eine Teamentscheidung.“

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.