27.08.2019 09:49 |

Nach Horrorcrash:

Erinnerungslücken bei MotoGP-Star Dovizioso

Nach dem schrecklichen Horrorcrash in Silverstone gibt es leichte Entwarnung bei Motorrad-Star Andrea Dovizioso. Aber der Ducati-Pilot wusste lange Zeit nichts von seinem Brandunfall.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit dem Hubschrauber ging es in das Spital in Coventry. Dort entschieden sich die Ärzte für eine Computertomografie, um Andrea Dovizioso neurologisch zu untersuchen. Dann die Entwarnung: Der in Silverstone so schwer gestürzte Ducati-Star ist nicht ernsthafter verletzt. Knapp 20 Minuten hatte der Italiener aber keine Erinnerungen an seinen Unfall. Bei dem vor ihm Jungstar Fabio Quartararo ausgerutscht war, dessen Yamaha für die Ducati von Dozizioso wie eine Schanze wirkte. Bei der Landung knallte Dovizioso voll auf seine Hüfte, sein Bike rutschte über den Asphalt und ging in Flammen auf.

Seine Crew erzählte ihm später vom Unfall. „Oh, ich hatte ja gar keine Schuld“, scherzte Dovi nach langem Nachdenken. Den Fans stockte weltweit der Atem. Auf seiner Facebook-Seite wünschten dem Italiener über 1000 Menschen ,Gute Besserung‘. Er selbst postete ein Foto, auf dem er kurz vor der Heimreise den Daumen nach oben streckte. Doch in Wahrheit hätte der Horrorcrash ganz anders ausgehen können

Obwohl er keine ernsten Verletzungen hat, ist Dovizioso aber so etwas wie der Pechvogel des Jahres. In Barcelona war er zum Handkuss gekommen, als Jorge Lorenzo bei einem Ausrutscher weitere drei Piloten mitgerissen hatte. Diese zwei Ausfälle dürften Dovizioso bei nun 78 Punkten Rückstand auf Marc Márquez den WM-Titel kosten.

Markus Neißl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)