07.08.2019 09:40 |

Raubbau in Brasilien

Abholzung des Regenwaldes nimmt dramatisch zu

Die Abholzung des Regenwaldes in Brasilien schreitet unaufhörlich und rasant an: Im Juli war die Fläche der zerstörten Waldfläche um fast das Vierfache höher als im gleichen Monat des Vorjahres. In einem Monat wurden 2254 Quadratkilometer Wald vernichtet.

Im Juli 2018 waren es noch 596,6 Quadratmeter der „Lunge der Erde“, die abgeholzt wurden, berichtet das brasilianische Institut für Weltraumforschung. Der Direktor dieser Organisation wurde vor wenigen Tagen vom brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro gefeuert: Das Staatsoberhaupt und Klimawandel-Skeptiker warf dem Chef des Instituts vor, falsche Zahlen zu liefern. Doch auch andere Organisationen wie Greenpeace warnen vor der „Plünderung und Dezimierung“ des Regenwaldes

Das Institut lieferte auch Satellitenbilder zum Zustand des brasilianischen Amazonaswaldes, der als „Lunge der Erde“ eine unverzichtbare Rolle im globalen Klimaschutz spielt. Laut der Organisation nahm die Abholzung im Juli 2019 um 278 Prozent zu. Im vergangenen Juni lag das Ausmaß der Abholzung den Angaben zufolge noch um 88 Prozent über dem Volumen des entsprechenden Vorjahresmonats.

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro zweifelt den menschengemachten Klimawandel an und ist ein Freund der Agrarindustrie. Mit seiner Politik begünstigt er den Raubbau am Amazonaswald. Monokulturen wie der Anbau von Soja oder Rinderzucht werden zulasten umweltfreundlicherer Familienbetriebe gefördert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen