01.08.2019 12:52 |

40 Jahre im Dienst

Landhaus-Portier sagt „Adieu!“

Wehmütiger Abschied im Landhaus in Eisenstadt: Nach fast 40 Jahren im Dienst tritt der legendäre Portier Viktor Dihanich morgen offiziell den wohlverdienten Ruhestand an. Der Landeshauptmann ließ es sich nicht nehmen, „Vickerl“ persönlich alles Gute zu wünschen.

In den Landesdienst eingetreten ist Viktor Dihanich aus Klingenbach 1982, zuerst in der Straßenbauabteilung. Ab 1999 wurde er als hilfsbereiter Portier zur „guten Seele des Landhauses“. Darüber hinaus war Dihanich 12 Jahre lang Obmann des Fußballklubs ASKÖ im Heimatort, der es unter seiner Regie sogar in die zweite Bundesliga schaffte.

Danach widmete er sich der zweiten Leidenschaft, die den gelernten Maler bis heute fesselt: die Kunst. Viel Freude mit seinen Hobbys wünschte ihm zum Abschied Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. „Vickerls“ Bilder zieren auch weiterhin Gänge und Büros im Landhaus.

Karl Grammer
Karl Grammer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International
„Nur Polen schimpfen“
Russel hat genug vom Shitstorm der Kubica-Fans
Formel 1
„Lage ist dramatisch“
Brände: Entsorger fordern Pfandflicht für Akkus
Elektronik
Burgenland Wetter
21° / 30°
stark bewölkt
19° / 31°
wolkig
19° / 30°
stark bewölkt
21° / 31°
stark bewölkt
19° / 31°
wolkig

Newsletter