01.08.2019 15:57 |

Dutzende Augenzeugen

Schwert-Mord auf offener Straße in Stuttgart

Zu blutigen Szenen ist es am Mittwochabend im Zuge eines Streits zwischen zwei Männern in Stuttgart gekommen: Einer der Kontrahenten stach auf offener Straße und vor Dutzenden Augenzeugen mit einem Schwert auf seinen Gegner (36) ein und fügte ihm mit mehreren Stichen tödliche Verletzungen zu. Dem Täter (28) gelang zunächst die Flucht, ehe er von der Polizei gefasst werden konnte. Die beiden Männer kannten sich seit längerer Zeit, sie hatten zusammen in einer Wohngemeinschaft gelebt.

Bei der Tatwaffe dürfte es sich um ein Schwert bzw. einen schwertähnlichen Gegenstand handeln, der später in einem Gebüsch gefunden wurde. Trotz sofortiger Rettungsversuche starb das blutüberstömte Opfer, ein 36-jähriger Deutsch-Kasache.

Der Täter ergriff zu Fuß und per Fahrrad die Flucht und entledigte sich dabei der Tatwaffe. Nach dem Mann wurde unter anderem mit einem Hubschrauber gesucht. Gegen 21 Uhr nahm ein Großaufgebot an Beamten schließlich den Verdächtigen, einen 28-Jährigen, der 2015 mit einem syrischen Pass nach Deutschland gekommen war, fest. Er war wegen Ladendiebstahls und Sachbeschädigung der Polizei bekannt und hatte einen gültigen Aufenthaltstitel. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat am Donnerstag die Untersuchungshaft über ihn verhängt.

Zeuge: „Der sticht den ab“
Das Verbrechen ereignete sich um 18.40 Uhr im Stadtteil Fasanenhof, der direkt an der Autobahn 5 und der Bundesstraße 27 liegt. Rund um den Tatort stehen viele mehrstöckige Wohnhäuser. Zahlreiche Anrainer wurden Zeugen des schrecklichen Vorfalls. Einer von ihnen nahm mit seinem Handy ein Video auf (siehe oben) und stellte fest: „Der sticht den ab!“

Täter und Opfer teilten sich eine WG
Die Männer, die bis vor Kurzem offenbar in einer gemeinsamen Wohnung gelebt hatten, waren zuvor lautstark in Streit geraten. Bevor der Täter zustach, soll er gerufen haben: „Warum hast du das getan?“

Georg Horner
Georg Horner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bleibt im Aufsichtsrat
Hoeneß: Kein vollständiger Rückzug beim FC Bayern
Fußball International
Besondere Leistungen
„Wertvoll!“ Sabitzer und „Hinti“zeigen groß auf
Fußball International
Nächste Enttäuschung
„Not gegen Elend“: Pfiffe & Fehlstart für Austria
Fußball National
Ulmer, Royer und Co.
Kantersiege in Europa! So wird RB-Fußball global
Fußball International
Das Sportstudio
Sturm-Ärger nach Rapids Tor und Angebot der Bayern
Video Show Sport-Studio
Ärger auf der Straße
Sturm-Boss war schon vor der Pleite richtig sauer
Fußball National
Cole beendet Karriere
Sein Gesicht zierte Banknote - jetzt hört er auf
Fußball International

Newsletter