17.07.2019 10:44 |

16.200-Euro-Verschluss

Wieder Aufregung um teure Eurofighter-Ersatzteile

Erneut gibt es Aufregung um Wucherpreise für Eurofighter-Ersatzteile. Laut einem internen Revisionsbericht hat der Rüstungskonzern Airbus Österreich für einen Schnappverschluss 10.600 Euro in Rechnung gestellt. Berichte über angeblich überhöhte Ersatzteil-Preise gab es schon 2017.

Nun ist das Thema neuerlich am Tapet, wie die Rechercheplattform „Dossier“ berichtet. Konkret geht es um einen speziellen Schnappverschluss namens Flush Latch (mitunter auch Flush Catch): ein circa zehn Zentimeter langer und acht Zentimeter breiter Schnappverschluss zur Verriegelung etwa von Tankdeckeln am Rumpf des Eurofighter Typhoon.

Italiens Luftwaffe zahlte rund die Hälfte
Laut dem Bericht soll Italiens Luftwaffe für besagten Flush Latch im Jahr 2016 rund 6000 Euro gezahlt haben, während Österreich im selben Jahr rund 10.600 Euro - also ein Plus von 76,7 Prozent - verrechnet wurden. Im Vorjahr forderte die Eurofighter GmbH sogar 13.500 Euro plus Umsatzsteuer, also rund 16.200 Euro.

Finanzprokuratur wurde eingeschaltet
Die interne Revision des Bundesheeres hat sich dieses Problems angenommen, wie Oberst Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums, in dem Bericht bestätigt. „Die Revision untersuchte den Bereich Ersatzteillieferungen beim Eurofighter. Es wurden überhöhte Preise festgestellt. Die Finanzprokuratur wurde eingeschaltet, um den Sachverhalt zivil- und kartellrechtlich zu prüfen.“

Verdacht der Wucherei, Klagen drohen
Im Raum steht laut „Dossier“ der Verdacht der Wucherei und verbotene Preisabsprachen zum Nachteil der Republik Österreich. Dem Konzern drohen Klagen. Generalmajor Hans Hamberger von der Revision hatte bereits im parlamentarischen Eurofighter-Untersuchungsausschuss davon berichtet, dass Eurofighter der Republik „exorbitant hohe Preise“ verrechnen würde und Sublieferanten quasi ausschaltet, indem sich der Mutterkonzern Airbus diese „gesellschaftlich einverleibt“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
krone.at-Gewinnspiel
Hammer-Trick! Jungspund Kevin zaubert ganz allein
Video Fußball
Navas vor Abschied
Real-Torwart bittet um Freigabe: Wechsel zu PSG?
Fußball International
krone.at-Sportstudio
LASK-Stichelei gegen Rapid ++ PR-Chefin Wurf-Opfer
Video Show Sport-Studio
Supercomputer sicher
Gigantenduell: Messi ist doch besser als Ronaldo
Fußball International

Newsletter