14.07.2019 06:00 |

Wir verkuppeln Sie!

Diese Singles wollen sich diesen Sommer verlieben!

Die Postfächer unserer „Krone-Sommerliebe“ quellen nach wie vor über: Mehrere Hundert Singles wollen dabei sein, und mindestens genau so viele haben uns bereits geschrieben und ihr Interesse für die ersten Kandidaten der Vorwoche bekundet (sogar so manch prominenter Name war da und dort darunter). Was uns besonders freut: Unsere Singles sind bunt gemischt zwischen jungen 20 Jahren bis zur 92-jährigen Gerti letzten Sonntag. Sie schickten tolle Fotos und schöne kleine Lebensgeschichten. Wäre doch gelacht, wenn es diesen Sommer nicht endlich klappen würde mit der Liebe! In diesem Sinne: Bühne frei für unsere neuen Singles, die wir Ihnen hier vorstellen. Gabriele aus Hollabrunn haben wir sogar zu Hause besucht (siehe Video oben).

Lisa, 25, Arnoldstein (Kärnten): Die Technikerin repariert Roboter
Beim Gespräch mit Lisa geht die Post ab: jung, dynamisch und energisch. Vom Beruf Technikerin, ist sie spezialisiert auf das höchst gefragte Gebiet „Automatisierung und Instandhaltung“. Die junge Ingenieurin macht demnächst ihren Master in „System Engineering“. Unter anderem repariert sie Roboter.

Lisa ist schon länger Single: „Natürlich gibt es viele Verehrer, aber der Richtige war noch nicht dabei. Er sollte Verantwortung übernehmen können und zu seiner Meinung stehen.“ Ganz wie ihr Herr Papa. „Er wollte meine Mama unbedingt heiraten und hat sich dafür auch gegen den Verwandtenkreis durchgesetzt.“ Lisas Eltern sind nun 26 Jahre glücklich verheiratet. „Und auch ich bin eher altromantisch. Ein Mann müsste schon bei meinen Eltern um meine Hand anhalten.“

Siegfried, 64, Stainz (Steiermark): Er sucht eine Partnerin für die Pension
TAAAGWAAACHEEE! So wie im berühmten Ambros-Song stellen sich viele das Leben eines Berufssoldaten vor. Darüber kann Siegfried aber nur schallend lachen und sagt: „Keine Sorge, so bin ich nicht!“ Er ist Werkmeister für Maschinenbau und Betriebstechnik und als solcher Werkstättenleiter beim Bundesheer. Also nix mit unsanftem Weckdienst und so. Überhaupt ist Siegi ein total Gemütlicher! Der lacht, der ist lustig - ein feiner Kerl!

Seit 2013 ist der zweifache Vater erwachsener Kinder Single. „Ich wünsche mir eine Frau, mit der ich auch etwas unternehmen kann, wie etwa Motorrad fahren.“ Eine Patchwork-Situation, in der seine Partnerin Kinder in die Beziehung mitbringt, wäre für ihn übrigens „überhaupt kein Problem“. Nächstes Jahr geht Siegi dann in Pension. Zapfenstreich, quasi.

Manuel, 27, Wien: Bitte keine One-Night-Stands!
Er hat so ein bisschen etwas Verträumtes, der Manuel. Rabauke ist er jedenfalls keiner. Der Biomedizin-Techniker wirkt eher ruhig, obwohl man mit ihm herrlich ganze Abende bei einem Bierchen oder zwei plaudern und Spaß haben kann. Bei einer Partnerin ist er auf der Suche nach „etwas Längerfristigem. Ich bin kein Mann für One-Night-Stands.“

Dass er seine Traumprinzessin bis jetzt noch nicht gefunden hat, liegt an ihm, meint er: „Ich bin selbst schuld, weil ich immer sehr viel arbeite.“ Eine adrette, gepflegte, fröhliche und spontane Dame sollte es sein, mit Allgemeinwissen. „Weil ich nicht gern allein sein will und jemanden suche, der mich aufrichtig versteht, gerne hat und mit mir kuschelt und auch Sex haben möchte.“ Eine richtige Beziehung eben.

Gabriele, 65, Hollabrunn (Niederösterreich): Oberärztin mit Villa und Pool
Einst wurde sie beim Fluchtversuch aus der DDR erwischt, verhaftet und danach von Westdeutschland freigekauft. Mittlerweile lebt die Oberärztin für Neurologie und Psychiatrie schon lange in Österreich und arbeitet an zwei Wiener Spitälern und in Altenheimen. Privat dominiert Schäferhund „Lenni“ das Leben der zweifach Geschiedenen. Ob sie mit ihrem Arbeitspensum überhaupt Zeit für eine Beziehung hätte?

„Sicher! Aber natürlich müsste der Mann Verständnis für meinen Beruf aufbringen.“ Und er sollte gepflegt sein und über gutes Benehmen und Bildung verfügen. Neugierig geworden? Wir haben die Frau Doktor mit Kamera in ihrer Villa mit Pool und Garten in Hollabrunn besucht - siehe Video ganz oben.

Richard, 78, Natters (Tirol): Yoga und andere Weisheiten
Nach 46 Ehejahren ist Richards Frau leider verstorben. Und kurz vor ihrem Tod hat sie ihrem Mann noch etwas wirklich Wichtiges mit auf den Weg gegeben: „Bitte such dir eine neue Frau!“ Doch diverse Plattformen zur Partnersuche brachten nicht das ersehnte neue Liebesglück. „Wissen Sie“, sagt er, „eigentlich suche ich eine Witwe und keine geschiedene Frau. Viele geschiedenen Frauen tragen seelische Verletzungen in sich. Und ich meine: In einer Ehe müssen sich beide anpassen. Das ist nie einfach. Aber wenn man das wirklich möchte und an einem Strang zieht, gelingt es auch.“

Richard hat zwei erwachsene Kinder und war früher Geschäftsführer einer Großhandelsfirma. Er macht täglich morgens die „Fünf Tibeter“ und singt gern beim Männerchor.

Maria, 53, Wels (Oberösterreich): Ab in den Hafen der Ehe!
Verheiratet war Maria nie. Und auch Kinder hat sie keine. „Ich hab’s im Leben umgekehrt gemacht und mir zuerst einmal in aller Ruhe die Welt angeschaut.“ Sie ist im Tourismus-Management tätig und war lange Zeit Zahlmeisterin auf Kreuzfahrtschiffen - also Managerin für die Abfertigungen vom Schiff und alles Budgetäre. Zwischendurch durfte es auch schon mal die eine oder andere Statistenrolle beim Film sein (siehe Foto unten).

Jetzt ist Maria seit Kurzem in Wels sesshaft geworden. Und ja: „Ich möchte heiraten!“ Im Idealfall ist der Bräutigam maximal fünf Jahre älter und Hotelier oder Kapitän! „Denn hier könnte ich mich auch beruflich bestens einbringen.“ Die Verbindung sollte jedenfalls auf Augenhöhe stattfinden. Und sollte der Glückliche bereits Kinder aus früheren Beziehungen haben - umso besser! „Ich liebe Kinder!“ Aber natürlich gibt es etwas, das für Maria in Partnerschaften so gar nicht geht: „Haustiere im Bett, nein, danke!“ Also, ihr Männer! Raus aus den Federn mit den schnurrenden Kätzchen und lieben Hündchen.

So nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Single auf:
Schicken Sie Ihr Schreiben an:
„Kronen Zeitung“
Kennwort: „Sommerliebe“
Postamt 1090, Postfach 111
Geben Sie bitte Namen, Alter und Ort Ihres Singles in dem Schreiben an.

Oder senden Sie ein E-Mail an: 
sommerliebe@kronenzeitung.at
Betreff: Name, Alter, Ort Ihres Singles

Wir leiten Ihre Post nach kurzer Prüfung nur weiter, wir haben keinen Einfluss darauf, ob sich die betreffende Person meldet. Ihre Daten werden nicht gespeichert und nach Weiterleitung gelöscht. Wir führen keine Korrespondenz.

Wollen Sie selbst mitmachen?

  1. Laden Sie unten Ihr Bild hoch.
  2. Erzählen Sie uns im nächsten Schritt etwas über sich selbst.
  3. Absenden und fertig! Eine Jury rund um Isabella Großschopf wählt Einsendungen aus und präsentiert diese wöchentlich in der Sonntagsausgabe Ihrer „Krone“.

Isabella Großschopf wird unter den Kandidaten dann jene aussuchen, die ab Juli wöchentlich bei uns in der „Krone bunt“ vorgestellt werden (bitte Telefonnummer und Adresse für die Kontaktaufnahme nicht vergessen!). Mit ein bisschen Glück kommen wir dann mit einem Fotografen oder sogar mit einem Kamerateam von „KroneTV“ zu Ihnen, um Sie vorzustellen.

In diesem Sinne: Alles Liebe!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mutter angeklagt:
An Spritzenpumpe für Tochter (2) manipuliert?
Oberösterreich
Fans und Spieler sauer
Die Zeit der violetten Ausreden ist nun vorbei!
Fußball National
Goldtorschütze in Graz
Rapids Schwab: „Sterben nicht mehr in Schönheit“
Fußball National
Bayerns Star-Neuzugang
„Ihm fehlt der Charakter!“ Kritik an Coutinho
Fußball International
NEOS wollen Änderungen
Österreich: 22 Mio. Euro für Politikerpensionen
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
Eine Rote Karte für rote Dosenschießer
Österreich
Alarm via Lautsprecher
Badeunfall-Zeugen fiel Notrufnummer nicht ein!
Oberösterreich

Newsletter