Di, 16. Juli 2019
10.07.2019 06:33

Martyrium in Kärnten

Maskierte Einbrecher knebelten Hausbewohner

Maskierte Täter drangen in der Nacht auf Mittwoch in ein Wohnhaus im Kärntner Köttmannsdorf ein. Zuerst knebelten sie die 24-Stunden-Pflegerin der Mutter des Hausbesitzers, dann ihn ...

Die Mutter des Köttmannsdorfers schlief während des Vorfalls in ihrem Zimmer. Die Täter - es sollen zwei oder drei Männer gewesen sein - stiegen gegen 1.30 Uhr in das Haus ein, fanden die Pflegerin und fixierten sie mit Klebeband an Mund, Händen und Beinen. Im Schlafzimmer entdeckten sie den Hauseigentümer, schlugen ihn nieder und knebelten auch ihn.

Schaden unbekannt
Nach knapp einer halben Stunde schaffte der verletzte Mann es, sich zu befreien und verständigte über den Balkon seine Nachbarn. Der Gesamtschaden ist noch unbekannt. „Nach derzeitigen Erkenntnissen verließen sie danach das Gebäude und nahmen einen Möbeltresor mit“, bestätigt ein Polizist.

Personenbeschreibung fehlt
Eine genaue Personenbeschreibung der Täter fehlt. Der Polizist: „Da die Täter maskiert waren, konnte weder die Pflegerin, in deren Zimmer nicht einmal das Licht eingeschalten wurde, noch der Hauseigentümer eine Personsbeschreibung abgeben.“ Fest steht nur, dass sie Schildkappen trugen.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nicht harmlos“
Alexa und Co.: Lauschangriff im Eigenheim!
Bauen & Wohnen
Im Barcelona-Training
Griezmann kassiert zum Einstand „Doppelgurkerl“
Fußball International
Von sexy bis verspielt
Das sind die heißesten Bikini-Trends 2019
Lifestyle
Für PSG „lächerlich“
Neymar: Barca bietet Coutinho, Dembele & 40 Mille
Fußball International
Erst 21 Jahre alt
Sabitzer-Konkurrenz? Leipzig angelt sich PSG-Juwel
Fußball International

Newsletter