02.07.2019 07:54 |

Kennzeichen gestohlen

Alkolenker ohne Schein verunfallte mit Schrottauto

Mit mehreren Anzeigen muss ein 30-jähriger Alkolenker aus Klagenfurt rechnen. Er war in der Nacht auf Dienstag mit einem nicht zugelassenen Pkw unterwegs und verursachte einen schweren Verkehrsunfall.    

Das Fahrzeug war nicht zum Verkehr zugelassen, das Kennzeichen gestohlen, der Mann stark alkoholisiert, zudem besaß er nichteinmal einen Führerschein. Mit diesen Delikten hat sich ein Klagenfurter zu verantworten. Der Klagenfurter fuhr mit dem Schrottauto auf der B 83 von Velden kommend in Fahrtrichtung Pörtschach.

Vor dem Eisenbahnkreuzungsbereich in Töschling leitete der Betrunkene plötzlich eine Notbremsung ein und durchbrach einen dichten Lebendzaun. Am Auto entstand Totalschaden. Der Mann wurde beim Unfall verletzt und musste in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden. Er wird der Staatsanwaltschaft und der BH angezeigt. Das Fahrzeug wurde von der Freiweilligen Feuerwehr Pörtschach geborgen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.