25.06.2019 09:48 |

Hoffnung und Glaube

Gelähmter Samuel Koch: Fortschritte beim Stehen

Knapp neun Jahre nach seiner Querschnittslähmung macht der Schauspieler und frühere Stuntman Samuel Koch weiter Fortschritte. 

Auf Fotos in der „Bild“-Zeitung posiert der 31-Jährige an einer Wand lehnend. Das Stehen probiere er mit seinem Bruder Johnny aus. Für Koch ist dieser Erfolg „kein Wunder“ - sondern das Ergebnis von Glaube, Hoffnung und Kampf.

Bis zu acht Stunden Training am Tag
Dem Bericht zufolge trainiert Koch seine Beine seit acht Monaten mit einem speziellen Trainer. Pro Stunde laufe er etwa 4.000 Schritte. Manchmal trainiere er bis zu acht Stunden am Tag.

Bei Wettversuch verunglückt
Samuel Koch war Ende 2010 in der Fernsehsendung „Wetten, dass..?“ beim Versuch verunglückt, mit Sprungfedern über fahrende Autos zu springen. Seitdem ist er querschnittsgelähmt. Derzeit arbeitet Koch in Mannheim als Schauspieler.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.