Mo, 17. Juni 2019
20.05.2019 09:00

Iraker flippte aus

Mama beleidigt: Fußtritt gegen Kopf von Gegner

Multinationale Prügelei auf der Linzer Nibelungenbrücke, weil ein Ungar die Mama eines Irakers beleidigt haben soll. Am Ende kam der 18-jährige Prügler, der zweimal mit dem Fuß gegen den Kopf des Ungarn (23) getreten hatte, in Haft.

Gegen 3:20 Uhr wurden im Bereich der Linzer Nibelungenbrücke ein 23-jähriger ungarischer Staatsbürger aus Wien und ein 32-jähriger bosnischer Staatsbürger aus Linz durch drei zunächst Unbekannte attackiert. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung hielt eine Polizeistreife drei Verdächtige unweit des Tatortes an, auf die die Personsbeschreibung passte. Es handelte sich dabei um einen 18-jährigen Iraker aus Wels, einen 17-jährigen Linzer und einen 26-jährigen Iraker aus Walding. Beim 18-Jährigen fanden die Beamten ein Klappmesser.

Drogen in Polizeiauto versteckt
Der 18-Jährige wurde von einem der Angegriffenen eindeutig identifiziert, wurde festgenommen und ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Bei der Fahrt dorthin beobachteten die Beamten wie er einen Gegenstand aus seinem Schuh zog und diesen im Fahrzeug deponierte. Es handelte sich dabei um eine Plastikdose mit Pillen und weißem Pulver als Inhalt. Worum es sich dabei genau handelte, wird im Labor untersucht, dürften Drogen sein.

Motiv geklärt
Bei den Einvernahmen stellte sich heraus, dass der 18-Jährige zweimal gegen den Kopf des bereits am Boden liegenden 23-Jährigen getreten hatte, nachdem dieser seine Mutter beleidigte. Das Opfer wurde im UKH Linz ambulant behandelt. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der 18-Jährige in die Justizanstalt Linz überstellt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
krone.at-Sportstudio
U21-Team geht auf Europa los ++ Alonso grübelt
Video Show Sport-Studio
4:0 gegen Ecuador
Erst K.o., dann Traumtor bei Uruguays Rekordsieg
Fußball International
SCR-Pfarrer im Fokus
Amore! Rapid-Kapitän Schwab heiratet in Italien
Fußball National

Newsletter