19.05.2019 16:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Problem mit Küchenherd
Einen mit Holz beheizbaren Küchenherd hatte Manfred O. im vergangenen November erworben. „Nach nur zwei Wochen Betrieb ist am Rahmen des Ofens das Email gesprungen“, berichtete der Leser. Nach einer Reklamation erhielt der Leser einen neuen Rahmen. Der war bereits beim Auspacken beschädigt. Also wurde das Teil wieder getauscht, doch das Problem bestand abermals - das ging weitere zwei Male so. Weil Herr O. auf seine neuerliche Beschwerde länger keine Antwort erhielt, schrieb er uns. Auf unsere Anfrage hin hat Haas+Sohn Ofentechnik rasch eine Lösung gefunden. „Ich habe den neuen Herdrahmen sowie zwölf Packungen Kohleanzünder erhalten“, zeigte sich Herr O. zufrieden.

Festnetzanschluss abgeschaltet
Weil sein Vater gestorben ist, wollte Gerhard K. dessen Festnetz-Anschluss auf seine 90-jährige Mutter ummelden. Doch statt der Änderung wurde die Telefonnummer mit Anfang Mai abgeschaltet. Herr K. kontaktierte deshalb mehrmals den Telekom-Anbieter, ohne Erfolg. „Das Festnetztelefon ist für meine 90-jährige Mutter die einzige Verbindung zur Außenwelt“, bat der Wiener um Hilfe. Drei bedauerte uns gegenüber den Ärger und löste das Problem prompt: Ein Techniker besucht Herrn K.s Mutter und aktiviert das Telefon wieder.

Kulanter Kaffeeautomaten-Anbieter
Aufgrund der Schließung ihres Hundesalons wollte Daniela W. aus dem Burgenland den Vertrag für einen im Geschäft befindlichen Miet-Kaffeevollautomaten lösen. „Die Kündigung wurde unter Verweis auf den bis 2023 gültigen Vertrag abgelehnt. Ein Ausstieg wäre nur gegen Zahlung von 6000 Euro möglich“, war Frau W. verzweifelt. Und bat deshalb die Ombudsfrau, um Vermittlung. Auf unsere Bitte hin hat coffee perfect den Fall geprüft und sehr kulant reagiert: Der Vertrag wurde nun gegen eine Zahlung von 850 Euro ausnahmsweise vorzeitig beendet.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen