Sa, 25. Mai 2019
15.05.2019 11:05

10.000 km-Anreise

Mit VW Passat von China zum GTI-Treffen

Die wohl längste Anfahrt nach Reifnitz zum legendären Wörthersee-Treffen hat ein GTI-Fan aus China. Jeffery Li machte sich nämlich mit seinem mehr als 30 Jahre alten, aber perfekt restaurierten VW Passat B2 aus der Stadt Guangzhou auf den Weg nach Kärnten. Dafür muss er mehr als 10.000 Kilometer zurücklegen. Am Wochenende passierte er bereits die Stadt Irkutsk am Baikalsee.

„Die Unterstützung ist einfach unglaublich. Ich hoffe, dass alles gut geht und wir pünktlich zum Wörtherseetreffen Ende Mai in Kärnten ankommen werden“, berichtete uns Jeffery Li, als er gerade die sibirische Stadt Irkutsk passierte. Der Chinese hat mit seinem VW Passat B2 bereits mehr als 3000 Kilometer zurückgelegt, seit er vergangene Woche in seiner Heimat Guangzhou losgefahren war. „Noch liegen rund 7000 Kilometer vor uns. Wir legen immer wieder wichtige Service-Stopps ein.“

„From China to Wörthersee“ sorgt weltweit für Begeisterung
Mit seinem Trip „From China to Wörthersee“ löste der Autofan jedenfalls weltweit eine Welle der Begeisterung aus. Die sozialen Netzwerke im Internet wimmeln nur so von Glückwünschen und Unterstützung für den Passat-Piloten. „Die Leidenschaft für Autos kennt keine Grenzen und vereint die ganze Welt.“

Auch Christoph Schaschl vom Restaurant Karawankenblick am Pyramidenkogel zeigt sich begeistert: „Hut ab vor dieser Aktion. Sobald Li bei uns angekommen ist, bekommt er von uns einen Gutschein für ein Essen. Das hat er sich mehr als verdient!“

Alex Schwab
Alex Schwab

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tadic-Doppelpack
3:1! Hartberg hält die Klasse aus eigener Kraft
Fußball National
300 Meter abgestürzt:
Erinnerungsfoto am Traunstein brachte den Tod
Oberösterreich
Tiroler steigen ab
Innsbruck siegt - und ist doch DER große Verlierer
Fußball National
DFB-Pokal im TICKER
LIVE: Bayern oder Leipzig: Wer siegt im Cupfinale?
Fußball International
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich
Einschnitte nötig
Philipp Lahm - mit Firma am finanziellen Abgrund!
Fußball International
Das große Interview
„Es gibt nichts, wovor ich noch Angst habe“
Österreich

Newsletter