So, 19. Mai 2019
02.05.2019 12:52

Mit Teller beworfen

Betrunkener Wirt (56) prügelt auf eigene Gäste ein

Völlig durchgedreht ist ein Gastwirt am Staatsfeiertag in seinem Lokal im oberösterreichischen Bad Schallerbach, nachdem Gäste bei ihm ein falsches Speisenservice reklamiert hatten. Er beschimpfte sie aufs Gröbste und ging mit Fäusten auf sie los. Insgesamt vier Gäste sind dabei verletzt worden.

Ein Ungar (41) und dessen Freund aus Deutschland (40) hatten bei dem Gastwirt bemängelt, dass sie nicht bestellt hatten, was er ihnen servierte. Der 56-Jährige geriet darüber so in Rage, dass er den beiden das Essen mitsamt dem Teller ins Gesicht schleuderte. Dabei beschimpfte er sie auch wild.

Als der Deutsche die Polizei verständigen wollte, kochte der Zorn des Gastronomen dann völlig über. Er schlug mit den Fäusten auf die beiden Gäste ein, die daraufhin aus dem Lokal flüchteten. Der 40-Jährige erlitt eine Rissquetschwunde auf der Lippe, der 41-Jährige Gesichtsprellungen.

Auch auf Familie losgegangen
Eine bis dahin völlig unbeteiligte vierköpfige Familie aus Micheldorf fühlte sich von der aggressiven Situation derart bedrängt, dass sie das Gebäude ebenfalls verlassen wollte. Daraufhin begann der Gastwirt auf zwei männliche Familienmitglieder (43 und 71) einzuschlagen. Der 43-Jährige erlitt dabei Abschürfungen und Hämatome, der 71-Jährige eine Prellung im Gesicht.

Als die Polizei eintraf, verhielt sich der 56-Jährige äußerst provokant und renitent. Der Wirt wurde angezeigt.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Interview
Wollten Sie die Koalition retten, Herr Kurz?
Österreich
Nach neuen Vorwürfen
Parteiaustritt! Gudenus schmeißt jetzt alles hin
Österreich
„Bleib Wien erhalten“
Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um Nachricht
Österreich
Basaksehir besiegt
Galatasaray zum 22. Mal türkischer Meister
Fußball International
Sieg gegen Italien
Rekordchampion Niederlande ist U17-Europameister
Fußball International
2:0 gegen WAC
Wiener Austria gewinnt Duell um Europa
Fußball National
2:2 bei Eibar
Zwei Tore bringen Messi Goldenem Schuh noch näher
Fußball International
Durchmarsch
Von 3. Liga in die Bundesliga: Paderborn jubelt
Fußball International
Trotz Kritik
Fastenbrechen: Özil speist mit Präsident Erdogan
Fußball International

Newsletter