30.04.2019 17:33 |

DNA-Analyse bestätigt

Drei Schafe in Kärnten von Wolf gerissen

Drei Schafe sind Ende März auf einer Weide in der Gemeinde Guttaring (Bezirk St. Veit) von einem Wolf gerissen worden. Das haben nun DNA-Analysen nachgewiesen. Aus dem Büro von Agrarreferent Martin Gruber (ÖVP) wurde der Fall bestätigt.

Laut den Experten des Landes dürfte es sich bei dem Wolf um ein einzelnes Tier und kein Rudel gehandelt haben. Man geht außerdem davon aus, dass er bereits weitergezogen ist und sich nicht mehr in Kärnten befindet.

Es handelt sich um den ersten DNA-Nachweis für einen Wolf in Kärnten. Im Februar hatte es Berichte über Wolfssichtungen im Gailtal gegeben, bei einem toten Pony im Lavanttal, von dem es geheißen hatte, es sei von einem Wolf gerissen worden, waren keine auswertbaren DNA-Spuren gefunden worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen