Festival sicht:wechsel

Trotz Rollstuhl auf der Tanzfläche

Performances im Rollstuhl oder trotz fehlender Gliedmaßen, Frühstück im Dunkeln oder Flirttipps für Beeinträchtigte: Das Inklusive Kulturfestival sicht:wechsel kommt von 3.-7. Juni wieder mit buntem Programm und viel Lebensfreude nach Linz. Für alle, die einmal eine andere Sichtweise kennenlernen wollen.

„Aufbruch in ein neues Selbstbewusstsein“ hat Festivalleiter Alfred Rauch bei diesem 5. Festival als Motto gewählt: „Künstler mit und ohne Beeinträchtigung arbeiten auf Augenhöhe miteinander und steigern so den eigenen Selbstwert.“

Nestroy-Preisträgerin
Mit einem Budget von 190.000 Euro ist ein buntes Programm gelungen. Gleich am Eröffnungsabend zeigt die mit dem Nestroy-Preis prämierte oberösterreichische Choreografin Doris Uhlich im Posthof ihre Tanzperformance „Every Body Electric“, mit der auch das neue Wiener Tanzquartier im Jänner eröffnet wurde. Rollstühle, Krücken und Gehhilfen der Protagonisten sind Teil des Stücks.

Frühstück im Dunkeln
Schmähs über seinen fehlenden Arm macht „Stromberg“-Darsteller Martin Fromme in seinem Kabarettprogramm „Besser Arm ab als arm dran“ (AK), für die ganze Familie geeignet ist „Time Warp“ (BlackBox), ein Musiktheater, das beeinträchtigte Kinder und Jugendliche einbezieht. Und über die Lebenswelt von Blinden gibt die Reihe „Im Dunkeln“ Auskunft, etwa bei den drei Frühstücken im Dunkeln. Der 5. Juni wird innerhalb des Festivals zum Musiktag erkoren, mit dem Konzert „Let our light shine bright“ im Ursulinensaal als Höhepunkt.

Im Festivalzentrum am Linzer Pfarrplatz dient mit Flirtkurs, Sommerfest und der Ausstellung „Hinter den Spiegeln“.

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.