Sa, 25. Mai 2019
23.04.2019 06:05

Schüsse bei Konvoi

Türkische Hochzeitsfahrt mit Pistolen-Begleitung

Schüsse hatten am frühen Abend des Ostersonntag Anrainer an der B1 zwischen Attnang-Puchheim und Edt bei Lambach in Oberösterreich aufgeschreckt. Sie fielen bei der Fahrt eines türkischen Hochzeitskonvoi, der zur Messehalle Wels unterwegs war. Polizisten fanden bei einem Lenker eine Pistole - doch er dürfte nicht geschossen haben.

Die Aufregung war groß, als gegen 17.30 Uhr bei der Polizei angezeigt wurde, dass im Zuge der Hochzeitsfahrt mit Pistolen aus Pkw heraus geschossen werde. Mehrere Streifenwagen und eine Zivilstreife wurden sofort zur B1 dirigiert. In Edt bei Lambach konnten der Konvoi gestoppt und die Fahrzeuge kontrolliert werden.

Bei einem Lenker fanden Polizisten eine tschechische Pistole, Kaliber 9 Millimeter. Der 53-jährige aus Andorf hatte auch zwei mit scharfer Munition geladene Magazine dabei. Er bestritt aber, geschossen zu haben. Die Polizei konnte ihm das Gegenteil nicht beweisen: Die Magazine waren mit zwölf Patronen voll geladen – und es gab keine Schmauchspur.

Waffenbesitzkarte vorhanden
Der Mann, der eine Waffenbesitzkarte hat, wurde nur wegen nicht ordnungsgemäßer Verwahrung seiner Pistole angezeigt. Die Polizei vermutet, dass ein anderer Konvoi-Teilnehmer mit einer Gas- oder Schreckschusspistole gefeuert hatte, gefunden wurde aber keine.

Ärger auch in Mauthausen
Ärger gab es auch um einen türkischen Hochzeitskonvoi in Mauthausen. Ein 50-Jähriger aus Ried/R. ärgerte sich über wartende Autos bei einer Tankstelle. Er beschimpfte die Türken, worauf ein Kontrahent (35) gegen seinen Pkw-Kotflügel trat, ihn dabei beschädigte.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter