20.04.2019 07:41 |

Klagenfurt, Wolfsberg

Die ersten Osterhaufen brannten Freitagabend

Seit Freitagabend sind Feuerwehren unterwegs, um zu früh entzündete Osterhaufen abzulöschen. Einsätze gab es bisher im Gemeindegebiet von St. Andrä, dann in Tresenberg bei Klagenfurt.

Auf einer Wiese in Wolfsberg mussten die Freiwilligen Feuerwehren St. Georgen und St. Paul das Übergreifen eines Brandes auf einen nur 15 Meter entfernten Wald verhindern. Ob es sich bei dem verbrannten Hackgut auch um einen Osterhaufen gehandelt hat, ist noch unbekannt. Schaden: mehrere tausend Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.