Reisefreudiger Kater

Ausreißer „Moritz“ ist wieder daheim

Er ist 15 Jahre alt, gebürtiger Mühlviertler und fährt leidenschaftlich gern Auto. Viermal schon ist Kater „Moritz“ unbemerkt bei fremden Leuten im Pkw mitgefahren: Seine Besitzer waren jedes Mal hocherleichtert, als sie den Ausreißer wieder in die Arme schließen konnten.

„Wir haben keine Kinder, der ,Moritz‘ ist für uns etwas ganz Besonderes – unser Liebling, für den wir alles tun, damit es ihm gut geht“, sagen Margot und Peter Baumgartner aus Eggendorf im Traunkreis. Der 15 Jahre alte Kater hält das Ehepaar trotz seines hohen Alters nach wie vor auf Trab. Viermal schon war er plötzlich verschwunden – jedes Mal unbemerkt zu fremden Menschen ins Auto gestiegen und heimlich mitgereist.

Drei bange Wochen
„Einmal mit einem Steinmetz nach Marchtrenk, dann mit der Polizei bis Allhaming und ein anderes Mal mit einem Handwerker nach Pettenbach“, sagt Peter Baumgartner (55). Zuletzt musste das Ehepaar sogar drei Wochen bangen, bis Moritz mit Unterstützung der „Krone“ ausfindig gemacht wurde. Der Kater war 35 km entfernt bei Susanne Gringinger in Linz-Urfahr aufgetaucht. „Er hatte großen Hunger, ich hab’ ihn zwei Tage gefüttert, dann ins Tierheim gebracht“, sagt die 49-Jährige. Wegen seiner weißen Pfoten taufte sie den Findling „Hansi Hinterseer“.

Suchaufruf in der „Krone“
Dank eines Suchaufrufs in der „Krone-Tierecke“ erfuhren die Besitzer vom Aufenthaltsort des Katers und holten ihn heim. „Wir wissen nicht, wo ,Moritz‘ davor war, das Wiedersehen war aber sehr ergreifend“, so Margot Baumgartner, die den Ausreißer mit seinen Lieblingsspeisen verwöhnte. Warum „Moritz“ gar so gerne in Autos mitfährt? Baumgartner: „Er ist in einer Mühlviertler Kfz-Werkstätte zur Welt gekommen.“

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter