09.06.2004 23:03 |

8 min unter Wasser

Neuer Weltrekord im Zeittauchen

Der Hamburger Tom Sietas hat mit acht Minuten und zwölf Sekunden einen neuen Weltrekord im Zeittauchen aufgestellt. Der Rekordversuch des 27 Jahre alten Mannes wurde am Mittwoch von dem Verband AIDA (Association Internationale pour le Dévelopment de l'Apnée) festgehalten.
"Am Anfang lag mein Zeitlimit bei etwa zweiMinuten und 45 Sekunden", sagte der Sportler. Beim Training habeer gelernt, den Atemreiz länger auszuhalten. Mit Entspannungkönne er die Pulsfrequenz niedrig halten. Entspannung habeer auch gefühlt, als er beim Rekordversuch wie schwerelosmit dem Kopf nach unten im Wasser gelegen habe.
 
Damit es zu keinem Unglück kommen konnte,waren zwei Begleittaucher bei dem Rekordversuch anwesend, undes habe regelmäßig einen Sicherheits-Check - eine kleineFingerbewegung - gegeben. Ein Arzt und medizinische Gerätezur Wiederbelebung standen bereit.
 
Überrascht, den Weltrekord des Tschechen MartinStepanek (8:06 Minuten) überboten zu haben, ist Sietas nicht."Ich wollte schon immer an die Spitze", sagte der 27-Jährige,der auch Meister im Zeit- und Tieftauchen ist.
 
In den kommenden Tagen will Sietas die Rekordzeitweiter überbieten. Seit mehr als drei Jahren trainiert erdafür vier bis fünf Mal pro Woche.
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol