So, 21. April 2019
22.03.2019 06:01

Millionen-Coup in Linz

Mit 28 Kilo Gold im Rucksack aus Bank spaziert?

28 Kilogramm Gold - gestohlen aus einem Schließfach! Trägt man die in einem locker auf der Schulter sitzenden Rucksack aus der Bank heraus? Nun ja, George Clooney als Danny Ocean knackte gar Tresorräume in Las Vegas - aber das waren Filme. Ob die Realität mithalten kann, wird sich ab Dienstag in Linz weisen ...

Wenn es stimmt, was die Anklage sagt, dann agiert Benjamin G. (32) mindestens genauso cool und überlegt wie die Filmfigur. Demnach soll er sich gefälschte Pässe besorgt und mittels dieser Alibinamen und nicht existenter Adressen Schließfächer in mehreren Banken angemietet haben. Diese besuchte er regelmäßig, damit ihn die Bankangestellten auch wiedererkennen!

Fremde Fächer geknackt
Hoppla, werden Sie jetzt denken, das wäre ja blöd. Nein, denn nur so konnte er - sagt die Anklage - unbehelligt und ohne dass ein Bankangestellter vor dem Tresorraum wartet auch längere Zeit bei den Schließfächern verbringen. Man vertraute dem „Kunden“. Diese Zeit brauchte er zum Knacken der fremden Fächer. Dass er ausschließlich Gold erbeutet haben soll - in Form von Münzen und Barren -, war vielleicht Zufall. Aber 28 Kilo davon, in einem einzigen Schließfach?

Enttarnt werden sollte er durch einen Warnhinweis der Wirtschaftskammer: Straftäter würden Kameras installieren und so den Inhalt der Schließfächer ausspionieren. Bei einer Kontrolle in der Linzer Bankfiliale entdeckte man zwar keine Kameras, aber geknackte Fächer. Als verdächtig entpuppte sich der Kunde Keld Larsen aus Dänemark - zu Recht! Es gab ihn nämlich nicht. Fingerabdrücke überführten den nunmehr Angeklagten. Der schweigt.

Gabriela Gödel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Pack-Derby Sturm - WAC
LIVE: Elfmeter für Sturm! Lema holt ihn raus
Fußball National
Causa Keita
Transfersperre: St.-Pölten-Anhörung Ende Mai!
Fußball International
Salzburg zu zehnt
LIVE: RIEGLER! Was für eine Parade gegen Prevljak
Fußball National
Kannte Ansbach-Täter
Terrorist aus Wien-Simmering: Die Akte Qaeser A.
Österreich
„Verfluchte“ Bullen
Albtraum? „Gazzetta“ macht sich um Salzburg Sorgen
Fußball International
Lenker eingeklemmt
SUV und Microcar zusammengeprallt: Zwei Verletzte
Niederösterreich
Gefesselt, geknebelt!
Räuber kamen nachts: Tortur für Mutter und Tochter
Niederösterreich
In Mähwerk gefasst
Mit Rasenmäher-Klingen vier Finger abgetrennt
Niederösterreich
Meister der Top-Ligen
Ronaldo stellt mit Italien-Titel neuen Rekord auf!
Fußball International
Österreich-Reaktionen
Staatsspitze: „Barbarischer Akt“ in Sri Lanka
Österreich
Polizei angerufen
13-jährige Vermisste aus Linz wieder aufgetaucht
Oberösterreich
Deutsche Daten warnen
Hooligan und rechtsextrem - Schnittmenge erkennbar
Fußball International

Newsletter