07.03.2019 21:37 |

„Ich wurde gefragt“

Hat Doping-Doc Equipment von Matschiner bekommen?

Nachdem der frühere Sportmanager Stefan Matschiner im Jahr 2010 wegen versuchten Blutdopings und der Weitergabe von illegalen Dopingmitteln vor Gericht gestanden ist, ist ihm das beschlagnahmte Equipment nach dem Prozess wieder ausgefolgt worden. Das hatte damals rechtliche Gründe, stellte Gerichtssprecherin Christina Salzborn klar. 

Da die Blutzentrifuge, die eigens für das Blutdoping angeschafft wurde, damals nicht unter die gesetzliche Rahmenbedingung der Einziehung (Paragraf 26 Strafgesetzbuch) fiel, wurde sie Matschiner wieder zurückgegeben. Eine Einziehung der Zentrifuge war nicht möglich, da - anders als etwa bei Suchtgift, verbotenen Waffen oder speziellen Einbruchswerkzeugen - keine besondere Beschaffenheit festgestellt werden konnte. „Es handelte sich um eine normale Blutzentrifuge, weshalb die Ausfolgung unumgänglich war“, so Salzborn.

Die Verhandlung gegen Matschiner endete am 11. Oktober 2010. Drei Monate später, am 1. Jänner 2011, trat nach Angaben der Gerichtssprecherin der Paragraf 19a Strafgesetzbuch in Kraft - die Konfiskation. Damit wurde es möglich, dass Gegenstände, die Täter etwa zur Begehung einer vorsätzlichen Straftat verwendet hat, zu konfiszieren, „unabhängig davon, ob es sich um einen Gegenstand des Alltages bzw. eine per se nicht gefährliche oder verbotene Sache handelt“, sagte Salzborn. Darunter fällt etwa auch ein Computer, mit dem Betrugshandlungen getätigt wurden. Matschiner hat eigenen Angaben zufolge dieses Equipment dem nun unter Dopingverdacht stehenden Erfurter Sportmediziner Mark S. weitergegeben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 24. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten