Mi, 22. Mai 2019
22.02.2019 10:02

Opernball 2019

Van der Bellen kommt mit Barack Obamas Schwester

Auma Obama, die kenianische Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, begleitet Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum diesjährigen Opernball. 

Auma Obama ist Germanistin, Soziologin, Autorin und Initiatorin und Vorsitzende der Stiftung „Sauti Kuu“ („Starke Stimmen“) und war Teilnehmerin beim EU-Afrika-Forum der Bundesregierung im Dezember. Sie engagiert sich für Menschenrechte, für soziale, ökonomische und ökologische Gerechtigkeit und für das Empowerment von Jugendlichen - in ihrem Heimatland Kenia und in ihrer zweiten Heimat Deutschland.

„Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika“
„Frau Obama ist ein wichtiges Gesicht der Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika“, so der Bundespräsident zur „Krone“. Van der Bellen traf im Herbst bei der UNO-Generalversammlung mehrere afrikanische Staatsoberhäupter mit dem Ziel, ein afrikanisch-europäisches Bündnis für nachhaltige Investitionen und Arbeitsplätze zu befördern.

Die Soziologin hat die Stiftung „Sauti Kuu“ - Kisuaheli für „Starke Stimmen“ - gegründet. Diese Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen aus ländlichen Gebieten und aus städtischen Slums Zukunftsperspektiven zu geben. Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen bei der Entdeckung, Entfaltung und der gezielten Nutzung ihrer eigenen Ressourcen und Potenziale zu unterstützen.

„Wichtige Anliegen unterstützen“
„Es ist mir ein persönliches Anliegen, den Staatsball, den Opernball, auch dazu zu nutzen, um gemeinsam mit meinem diesjährigen Gast dieses wichtige Anliegen zu unterstützen“, so der Bundespräsident. Im Juli 2018 nahm der damalige US-Präsident Barack Obama an der Eröffnung eines Sport- und Ausbildungszentrums der Organisation seiner Halbschwester in Kenia teil.

Hochkarätige Besetzung in den Logen der Staatsoper
Der Opernball, der am 28. Februar in der Wiener Staatsoper über die Bühne geht, ist damit wieder einmal hochkarätig besetzt. Richard Lugner bringt als Stargast das australische Supermodel Elle MacPherson mit. Vizekanzler Heinz-Christian Strache wird mit dem ungarischen Kanzleramtsminister Gergely Gulyas, dem serbischen Außenminister Ivica Dacic sowie mit Regisseur und Autor Gabriel Barylli und dessen Frau Sylvia Leifheit feiern. In der Loge von Verleger Christian Mucha nimmt Opernsängerin Natalia Ushakova Platz. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich

Newsletter