Nicht schon wieder

Nervige Sprüche für Singles zum Valentinstag

Rote Rosen, Pralinen und Herzen überall, wohin man blickt. Rund um den Tag der Liebenden ist die Romantik hoch im Kurs. Was Singles zum Valentinstag garantiert nicht hören wollen, sind gut gemeinte Ratschläge von Mama, Großtante und Co. Vor allem Single-Männer sehnen sich am Valentinstag nach einer Partnerin. Bei Single-Frauen hingegen ist der Wunsch nach einem Partner hingegen am Silvesterabend besonders groß.

Dunkle, graue Wintertage und dann auch noch die geballte Ladung Feiertage rund um Weihnachten und Silvester. Die letzten Monate waren nicht leicht für Singles und jetzt folgt auch noch der Tag der Liebe. Was Singles zum Valentinstag allerdings nicht auch noch brauchen, sind diverse Tipps und Floskeln, wie sie ihrem Single-Dasein schon längst ein Ende setzen hätten können.

„Du musst einfach mehr unter Leute gehen!“
Sie meinen es ja nur gut, aber für die meisten Alleinstehenden sind aufmunternde Floskeln von Freunden und Verwandten zum eigenen Beziehungsstatus nur Stimmungstöter. Die Highlights der Sprüche aus der Kategorie „Küchenpsychologie“: „Du musst einfach mehr unter Leute gehen!“ ist der unbeliebteste Spruch, den ein Drittel (33%) der heimischen Singles nicht mehr hören kann. Bei „Auf jeden Topf passt ein Deckel - du musst nur Geduld haben“ reißt 32 Prozent endgültig der Geduldsfaden. Dass Frauen eindeutig das wählerische Geschlecht sind, wird bei Platz drei deutlich. Spürbar mehr Frauen (36%) als Männer (22%) bekommen gesagt, dass sie zu anspruchsvoll sind. Der Traumprinz auf dem weißen Schimmel ist schon in Warteposition? Von wegen! Für mehr als ein Viertel (29%) ist der Spruch „Er/sie kommt schon noch!“ ein absolutes No-Go. Tick, tack? Ein Fünftel (20%) hört bei „Du wirst auch nicht jünger!“ nicht nur die biologische Uhr um ein einiges schneller schlagen.

„Bei manchen Familienfeiern oder in geselligen Runde wird gern noch etwas neugieriger als üblich gefragt, wie es in der Liebe so läuft und ob nicht doch bald die Hochzeitsglocken läuten. Fragen, die bei Singles häufig ein Wechselbad der Gefühle auslösen. Je weniger ernst und persönlich man solche Kommentare nimmt, desto leichter kann man mit ihnen umgehen. Und außerdem: der Frühling steht ja schon fast vor der Tür und damit steigt auch bei vielen Singles wieder die Flirtlaune.“ so Lisa Fischbach, Diplom-Psychologin bei ElitePartner.at.

Wann wünschen sich Singles am meisten einen Partner?
Durchtanzte Party-Nächte mit Freunden oder gemütliche Abende auf der Couch, ohne dass jemand über die Auswahl des Fernsehprogramms lästert? Singles wissen ihr Leben durchaus zu genießen, jedoch gibt es immer wieder Augenblicke, in denen sie einen Partner vermissen. Vor allem die Urlaubszeit im Sommer (35%) und die romantische Weihnachtszeit (34%) sind die Momente im Jahr, wo der Wunsch nach einem Partner besonders groß ist. Mehr Männer (19%) als Frauen (14%) würden den Valentinstag gerne mit ihrem Schatz verbringen. Frauen (33%) hingegen hätten gerne jemanden, den sie zum Jahreswechsel küssen könnten.

Die Studie im Auftrag der Online-Partneragentur ElitePartner wurde vom digitalen Markt- und Forschungsinstitut Marketagent.com durchgeführt.

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr