Spezialist beauftragt

Sala-Tragödie: Jetzt beginnt Unterwasser-Suche

Der für Schiffswräcke spezialisierte David Mearns wurde von der Familie von Emliano Sala eingeladen, ihnen bei der Suche nach dem verschollenen Fußballer zu helfen. Der verzweifelte Kampf gegen die Zeit geht also unter Wasser weiter, die Unterwasser-Suche soll Ende der Woche starten. 

Das Erkundungsschiff soll aus Southampton starten und Donnerstag oder Freitag den mutmaßlichen Unglücksort Guernsey erreichen. Hier angekommen kann die Unterwassersuche begonnen werden. Parallel dazu ist auch eine Suche auf dem Festland bei Guernsey im Gange.

Die Familie fing letzte Woche an, Geld für die Weitersuche ihres verlorenen Sohnes aufzutreiben. Durch ein Internet-Crowdfunding sammelte sie innerhalb von drei Tagen 300.000 Euro von etwa 4.000 Spendern.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten