27.01.2019 17:42 |

Iraschko-Stolz-Schmerz

Pinkelnig springt schon wieder am Podest vorbei

Skispringerin Eva Pinkelnig hat am Sonntag im rumänischen Rasnov ihren zweiten Podestplatz im Weltcup erneut nur knapp verpasst. Die Vorarlbergerin belegte zum bereits vierten Mal in dieser Saison Platz vier. Besser als die 30-Jährige waren am Sonntag nur Olympiasiegerin Maren Lundby aus Norwegen sowie Weltmeisterin Carina Vogt und Juliane Seyfarth aus Deutschland.

Chiara Hölzl, am Vortag als Siebente beste ÖSV-Athletin, landete auf Rang neun. Daniela Iraschko-Stolz wurde Elfte, Jacqueline Seifriedsberger belegte Platz 13. Iraschko-Stolz kam im zweiten Durchgang im Auslauf zu Sturz und wurde anschließend von Rettungskräften aus dem Zielraum geleitet. Ob sich die Ex-Weltmeisterin und zweifache Saisonsiegerin dabei verletzt hat, blieb vorerst unklar.

Pinkelnig verpasste ihren zweiten Podestplatz nach Rang drei im Dezember 2015 in Nischni Tagil (RUS) um fünf Punkte. Lundby wiederholte ihren Sieg von Samstag und übernahm mit dem vierten in diesem Winter auch die Weltcup-Gesamtführung von Katharina Althaus, die Deutsche wurde hinter Pinkelnig Fünfte. Kommendes Wochenende stehen für Pinkelnig und Co. die beiden Heimbewerbe in Hinzenbach auf dem Programm.

Daniela Iraschko-Stolz hatte seit dem Training am Freitag Probleme mit ihrem mehrfach operierten rechten Knie gehabt. „Die Schmerzen waren am ganzen Wochenende da und Daniela ist daher auch vorsichtig gesprungen“, sagte Cheftrainer Harald Rodlauer. Am Sonntag habe sie sich im Auslauf bewusst hingesetzt. Die Wahl-Tirolerin wird sich in der Heimat vorsichtshalber untersuchen lassen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.