Lenker reanimiert:

Mit Auto frontal gegen die Klostermauer geprallt

Mit gesundheitlichen Problemen krachte ein 60-Jähriger aus Hartkirchen in die Mauer des Klosters in Pupping. Sein großes Glück: Sanitäter des Samariterbundes Feldkirchen kamen zufällig an der Unfallstelle vorbei, begannen sofort den bewusstlosen Mann zu reanimieren. Der 60-Jährige konnte gerettet werden, wurden ins Krankenhaus Wels eingeliefert.

Vermutlich aufgrund von Herzproblemen kam ein 60-Jähriger aus Hartkirchen im Ortsgebiet von Pupping mit seinem Pkw von der Straße ab und prallte gegen die Mauer des Klosters im Ort. Nach dem Unfall blieb der Mann regungslos im Auto liegen, zufällig vorbeikommende Sanitäter des Samariterbundes begannen sofort mit der Reanimation. 

Dank rascher Hilfe gerettet
Ebenfalls schnell zur Stelle waren der Notarzt aus Eferding, die Feuerwehren Pupping und Eferding sowie die Polizei. Der Mann konnte aufgrund des raschen Eintreffens erfolgreich reanmiert werden, wurde ins Welser Krankenhaus eingeliefert.

Straße gesperrt
Die B 130 im Ortsgebiet von Pupping war für die Dauer des Rettungseinsatzes gesperrt. Neben dem Fahrzeug und der Klostermauer wurde auch eine Straßenlaterne schwer beschädigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter