Do, 21. Februar 2019
14.01.2019 14:00

Experte Peter Assmann:

Frage zur Museumszukunft muss man endlich stellen!

„Die Frage nach der Zukunft der Museen in Oberösterreich muss endlich professionell gestellt werden“, sagt Peter Assmann (55) zur „Krone“. Der Kunstexperte prägte mehr als 20 Jahre die heimische Museumslandschaft mit. Er leitet derzeit den Palazzo Ducale in Mantua und ab Herbst 2019 die Tiroler Landesmuseen. Er zieht vollends von Linz nach Innsbruck um.

Peter Assmann, ein gebürtiger Tiroler, prägte seit 1992 unsere Museums- und Kunstszene mit. Er war 13 Jahre lang Direktor des Oberösterreichischen Landesmuseums und realisierte in dieser Funktion den Neubau des Südflügels vom Linzer Schlossmuseum.

Schwung für Universalmuseum
Ab Herbst 2019 wird er nun als Direktor die Tiroler Landesmuseen leiten. Seine große Aufgabe in Innsbruck: „Der Umbau des Hauptgebäudes zu einem modernen Kunstmuseum.“ Damit verbunden ist die Hoffnung, dem Universalmuseum neuen Schwung zu geben. Etwas, das für das Oberösterreichische Landesmuseum ebenfalls ein Thema ist. Zwar verzeichnet man ein leichtes Besucherplus - die „Krone“ berichtete. Der Posten der wissenschaftlichen Direktion, der derzeit interimistisch vergeben ist, wurde bislang nicht ausgeschrieben.

Hat Linz eine Museumszukunft?
Das Oberösterreichische Landesmuseum sei „ein zentraler Angelpunkt“, um die „oberösterreichische Identität“ in Geschichte und Gegenwart darzustellen und sichtbar zu machen. Darum: „Es wäre wichtig, die Frage nach der Zukunftsentwicklung der Museen in Oberösterreich professionell und auf breiter Basis zu stellen“, so Assmann. Auch externe Experten sollten eingebunden werden sowie alle politischen Kräfte.

Neuer Mittelpunkt
Assmann wird mit dem Wechsel nach Tirol seinen Lebensmittelpunkt von Linz nach Innsbruck verlagern: „Ich steuere aber enge Kooperationen auf kultureller, künstlerischer Ebene zwischen Linz und Innsbruck an“, plant er.

Elisabeth Rathenböck/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Smartphone-Wettrüsten
Samsung und Apple unter massivem Druck aus China
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.