11.01.2019 07:20 |

Schnüffel-Affäre

Marcel Hirscher: „Diesen Sieg will ich nicht!“

39 Tage nach dem Riesentorlauf in Beaver Creek erbte Superstar Marcel Hirscher den ersten Platz des „gedopten“ Stefan Luitz: sein 65. Erfolg im Weltcup. Freude hat der Salzburger damit aber keine.

„Stefan tut mir leid! So einen Sieg will ich natürlich nicht“, sagt Hirscher. Der am 2. Dezember in Colorado eigentlich Zweiter war. Und sich von Herzen mit Luitz über dessen ersten Erfolg im Weltcup gefreut hatte!

Doch der wurde dem Deutschen jetzt von der Anti-Doping-Kommission des Weltverbands (FIS) aberkannt. Weil Luitz zwischen den Durchgängen über eine Maske Sauerstoff zu sich nahm. Damit gegen die FIS-Regeln verstoßen hat. Luitz und den Deutschen bleibt noch der Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS).

Von der Disqualifikation „profitiert“ neben Hirscher ein zweiter Österreicher: Manuel Feller. Der Tiroler rutscht vom achten auf den siebten Platz der Weltrangliste. Und startet am Samstag im Adelboden-Riesentorlauf in Gruppe eins.

Apropos Adelboden: Der unumstrittene König auf dem Chuenisbärgli ist Hirscher. Der Salzburger feierte im Berner Oberland schon sieben Weltcup-Siege. Seit 2012 gewann der Champion jedes Jahr zumindest eines der beiden Rennen. So eine Bilanz hat in Adelboden sonst keiner in der Weltcup-Geschichte geschafft. Nicht einmal Ingemar Stenmark (fünf Siege).

„Adelboden hat aufgrund der Strecke und der Fans einen besonderen Charme. Du fühlst dich, als würdest du in ein Fußballstadion fahren“, sagt Marcel. Am Fuße der Strecke wartet das imposante, mit 20.000 Fans gefüllte Zielstadion. Ein Hexenkessel! Erfolgreicher als dort war Hirscher nur in Alta Badia und Val d‘Isere.

Der 29-Jährige trainiert bis zur letzten Minute in Österreich, lässt am Freitag das Hangbefahren in Adelboden aus. Kommt aber mit seinem Zagreb-Sieg im Gepäck in die Schweiz. Trotzdem fühlt sich Hirscher derzeit nicht so sicher wie noch im Dezember bei seinen Siegen in Alta Badia. „Genau dieses Gefühl, souverän und schnell zu sein und dabei eine Freude zu haben, möchte ich mir wieder holen!“ Adelboden ist dafür ein mehr als geeigneter Ort ...

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.