Di, 22. Jänner 2019

Historischer Erfolg

09.01.2019 21:15

Volleyballer qualifizieren sich erstmals für EM!

Die österreichischen Volleyball-Herren haben sich erstmals auf sportlichem Weg für eine Europameisterschaft qualifiziert! Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Teamchef Michael Warm gewann am Mittwoch in Zagreb gegen Kroatien 3:1 (22,-18,20,20) und sicherte sich damit als einer der besten fünf von sieben Gruppenzweiten das Ticket für die Endrunde. Die auf 24 Teams aufgestockte EM findet vom 12. bis 29. September in Frankreich, Slowenien, Belgien und den Niederlanden statt. Für die Endrunde kann Langzeitteamchef Warm auch wieder mit seinen verletzten Leistungsträgern Alexander Berger, Paul Buchegger und Thomas Tröthann planen. Die Gruppenauslosung erfolgt am kommenden Mittwoch.

Das Entscheidungsspiel in Zagreb begann wegen Problemen mit der Hallenbeleuchtung mit rund 40-minütiger Verspätung. Davon und auch vom kurzfristigen Ausfall von Kapitän Peter Wohlfahrtstätter ließ sich das Team aber nicht aus der Fassung bringen und startete konzentriert. Angeführt von Routinier Philipp Schneider gewann man den ersten Satz 25:22. Nach dem mit 18:25 verlorenen zweiten Durchgang fixierte Rot-Weiß-Rot mit einem souveränen 25:20 den zweiten Satzgewinn und dadurch die EM-Teilnahme. Daraufhin wechselte Warm kräftig durch, aber auch mit den Ersatzspielern holte seine Mannschaft durch ein 25:20 sogar noch den vielumjubelten 3:1-Sieg zum größten Erfolg in der Verbandshistorie. Bisher waren die österreichischen Herren zweimal (1999 und 2011) als Veranstalter im EM-Feld dabei gewesen. Bis 1971 hatte man fünfmal ohne Qualifikation nur durch die Nennung teilgenommen. Zu mehr als letzten und vorletzten Plätzen hat es bisher noch nicht gereicht.

ÖVV-Teamchef Warm freute sich den Tränen nahe über den lang ersehnten Coup. „Wir haben so viele Jahre darauf hingearbeitet und jetzt haben wir es geschafft. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir alle Vollgas gegeben. Wir haben uns noch nie so gut als Team präsentiert. Unser Traum war es, es aus eigener Kraft zu schaffen“, sagte der seit 2010 amtierende Deutsche. Besonders bemerkenswert sei, dass seine Mannschaft trotz der vielen Ausfälle bestanden habe. „Man hat gesehen, dass wir genug Spieler haben, die auf diesem Level spielen können. Das ist die tollste Erkenntnis“, betonte Warm. Auch ÖVV-Präsident Gernot Leitner jubelte über die historische Leistung. „Die Burschen haben Geschichte geschrieben für den österreichischen Volleyballsport. Sich aus eigener Kraft für eine EM zu qualifizieren, ist eine unglaubliche Leistung“, sagte Leitner. Als EM-Teilnehmer werde man nicht nur in der European League gegen Griechenland, Ungarn und Bosnien tolle Spiele haben, sondern auch im Vorfeld der EM hoch attraktive Freundschaftsspiele durchführen können. „Das wird ein super Volleyball-Jahr“, so Leitner.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.