161 Lesecoaches

Volksschüler haben mit Lesedefiziten zu kämpfen

Wer in den ersten Jahren das Lesen nicht erlernt oder das Gelesene nicht wirklich versteht, ist in unserer Gesellschaft schnell einmal ganz unten. Das Oö. Rote Kreuz hat ALPHA.MEINE CHANCE. gestartet, um jungen Menschen mit Lesedefiziten zu helfen. 161 Freiwillige unterstützen zur Zeit 170 Volksschüler.

Lesen, Schreiben und Rechnen ist für die meisten von uns selbstverständlich. Aber nicht für alle: 30 Prozent der Pflichtschulabgänger zählen zu den funktionalen Analphabeten. Um dem entgegen zu wirken startete das Oö. Rote Kreuz ALPHA.MEINE CHANCE., eine Initiative gegen Lesedefizite bei jungen Menschen. Angesetzt wird ganz früh, nämlich in der ersten und zweiten Volksschulklasse.

170 Schüler mit Schwierigkeiten
In Oberösterreich kann man seit fünf Jahren diese Hilfestellung in Anspruch nehmen und seit einem Jahr wird das in ganz Österreich angeboten. In 16 heimischen Bezirken sind bereits ALPHA-Lesecoaches fixer Bestandteil der außerschulischen Förderung. Insgesamt werden aktuell 170 Schüler von 161 freiwilligen Lesecoaches betreut. Lesecoach kann übrigens jeder werden, der mindestens 18 Jahre alt ist, das Ausbildungsseminar dauert zwei Tage.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter