Do, 17. Jänner 2019

Soldaten retteten sich

04.01.2019 15:17

Bundesheer-Wagen ging in Flammen auf

Den Schreck ihres Lebens bekamen zwei Soldaten des Bundesheeres, die mit einem Geländewagen auf Patrouille zwischen Pamhagen und Apetlon unterwegs waren: Plötzlich begann ihr Fahrzeug zu brennen. Die Männer retteten sich - Feuerwehreinsatz! Und in Oslip kam ein Lenker mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab.

Des Nächtens waren die zwei Soldaten mit ihrem Puch G auf Patrouillenfahrt unterwegs. Auf einem Güterweg zwischen Pamhagen und Apetlon bemerkten die Heeresangehörigen plötzlich Brandgeruch. Kurz darauf drang auch schon Rauch in das Innere ihres Geländewagens. Die Soldaten reagierten blitzschnell, stoppten ihr Fahrzeug und brachten sich in Sicherheit. Anschließend verständigten sie die Einsatzkräfte. Trotz des Einschreitens der Feuerwehr dürfte der Puch G. nur noch Schrottwert haben. Brandursache war vermutlich ein elektrischer Defekt.

Glück im Unglück hatte auch ein Lenker in Oslip. Er verlor die Kontrolle und landete mit seinem Wagen im Straßengraben. Die Feuerwehr rückte mit zehn Mann zur Bergung des Pkw aus. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Transfergerücht
Grillitsch zu Tottenham? „Hoffenheim ist super!“
Fußball International
Raus aus den Federn
Auf geht‘s zur extrem stylischen Pyjamaparty!
Beauty & Pflege
Helfer im Dauereinsatz
Traurige Schneebilanz: Bereits 18 Tote in 14 Tagen
Österreich
Burgenland Wetter
-1° / 8°
wolkig
0° / 9°
wolkig
-0° / 9°
wolkig
-1° / 7°
wolkig
-0° / 8°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.