Do, 17. Jänner 2019

413.936 ohne Job

01.01.2019 09:06

Arbeitslosigkeit im Dezember weiter gesunken

Der positive Trend am Arbeitsmarkt hält an, die Zahl der Arbeitslosen ist erneut gesunken. Inklusive AMS-Schulungsteilnehmern waren Ende Dezember 413.936 Personen auf Arbeitssuche - ein Rückgang von 6,7 Prozent gegenüber 2017. Nach nationaler Definition sank die Arbeitslosenquote um 0,7 Prozentpunkte auf 8,7 Prozent, gab das Sozialministerium zum Jahreswechsel bekannt. Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) zeigten sich erfreut: „Auf diesen Erfolgen dürfen wir uns aber nicht ausruhen, sondern müssen weiterhin Maßnahmen setzen, damit wir die Arbeitslosen personalisiert weiterbilden und so schnell als möglich wieder am ersten Arbeitsmarkt integrieren können“, erklärten sie in einer gemeinsamen Aussendung.

Während die Zahl der Arbeitslosen bei Inländern um 8,4 Prozent zurückging, verringerte sie sich bei Ausländern nur um 1,0 Prozent. Auch ältere Personen ab 50 Jahren waren am Arbeitsmarkt benachteiligter, hier reduzierte sich die Arbeitslosigkeit um 2,3 Prozent. Bei Jugendlichen (unter 25 Jahre) betrug der Rückgang 9,5 Prozent.

„Müssen die gute Konjunktur nutzen“
„Wir müssen die gute Konjunktur nutzen, um möglichst viele Personen in Beschäftigung zu bringen“, sagte Schramböck, die Verbesserungsbedarf bei der Lehrausbildung sieht. „Gleichzeitig müssen wir uns auch bewusst sein, dass viele Fachkräfte nicht am heimischen Arbeitsmarkt zu finden sind“, so Schramböck unter Verweis auf die Einführung einer regionalen Mangelberufsliste und die Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte.

Starker Rückgang im Tourismus
Überdurchschnittlich stark sind die Arbeitslosenzahlen im Dezember im Tourismus zurückgegangen. Der Rückgang betrug 8,3 Prozent auf 33.190 Arbeitslose. Auch am Bau sank die Arbeitslosigkeit trotz Wintereinbruchs im Jahresvergleich um 7,3 Prozent. Von der guten Lage am Arbeitsmarkt profitierten Männer (minus 7,5 Prozent) generell mehr als Frauen (minus 3,9 Prozent).

Bei Langzeitarbeitslosen (länger als zwölf Monate vorgemerkt) verzeichnete das Sozialministerium ein Minus von 14,8 Prozent. Die Arbeitslosenquote nach EU-Definition sank um 0,2 Prozentpunkte auf 5,1 Prozent, die Jugendarbeitslosenquote nach Eurostat-Berechnung stieg hingegen um 0,2 Punkte auf 9,8 Prozent. Am Lehrstellenmarkt gab es 7073 Lehrstellensuchende (plus 11,6 Prozent) und 4958 gemeldete offene Lehrstellen (plus 16,0 Prozent).

Tirol ist einem Minus von 11,0 Prozent bei den vorgemerkten Arbeitslosen (ohne Schulungsteilnehmer) Spitzenreiter unter den neun Bundesländern, gefolgt von Oberösterreich (minus 9,2 Prozent) und der Steiermark (minus 8,4 Prozent). Im Mittelfeld liegen Kärnten (minus 8,3 Prozent), das Burgenland (minus 7,7 Prozent) und Niederösterreich (minus 6,7 Prozent). Danach kommen Vorarlberg (minus 5,8 Prozent), Salzburg (minus 4,3 Prozent) und Wien (minus 2,8 Prozent).

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ist zu akzeptieren“
China-Wechsel? Foda spricht über Arnautovic
Fußball International
Drohne und Helikopter
Katastrophe in Wengen nur knapp verhindert
Wintersport
Premier League?
Stöger als neuer Huddersfield-Coach gehandelt!
Fußball International
Starb vor zwei Jahren
Ein Flughafen! Louisville ehrt Muhammad Ali
Sport-Mix
Nach Elfmeterschießen
Cup-Pleite! Lampards Team haut Hasis „Soton“ raus
Fußball International
Stiftung Warentest
Diese Lippenpflege ist nicht krebserregend
Beauty & Pflege
Sexy Bikini-Kampagne
Ashley Grahams Kurven brauchen einen Waffenschein
Video Stars & Society
Jetzt gegen Kroaten
Europameister Spanien in der WM-Hauptrunde
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.