28.12.2018 15:36 |

In den Laken mit Tom

Heidi Klum: Bett-Selfie nach Heiratsantrag

Nach dem Heiratsantrag zu Weihnachten sind Heidi Klum und ihr Tom Kaulitz noch verliebter als zuvor - und wollen das auch jedem zeigen. Deshalb postete die 45-Jährige jetzt auch ein ganz schön heißes Foto, dass sie in den Laken mit ihrem liebsten Schatz zeigt. Doch wer hat sich da noch aufs Bild geschummelt?

Sie kuscheln sich durch ihren neuen Lebensabschnitt als verlobtes Paar: Heidi Klum hat jetzt ein intimes Foto auf Instagram veröffentlicht, das sie fest umschlungen mit ihrem Verlobten Tom Kaulitz in den Laken zeigt. Zu dem Schwarz-Weiß-Pic schreibt die 45-Jährige nur „Glückseligkeit“ und stellt ein Herzchen dazu.

Doch ganz allein für sich hat das Promi-Pärchen das Liebesnest aber nicht. Unter dem Deckenzipfel lugt nämlich eine Hundeschnauze samt Pfote hervor. Und die gehört Toms Hund Capper, den der Sänger bereits als tierischen Nachwuchs mit in die Familie gebracht hat. Nur gut, dass auch Heidi in der Vergangenheit bereits bewiesen hat, dass sie ein Herz für flauschige Vierbeiner und kein Problem damit hat, wenn diese auch mal bei Herrchen und Frauchen im Bett übernachten.

Zu Weihnachten machte Tom Kaulitz Heidi Klum einen Antrag, den sie mit einem Ring-Foto und den Worten „Ich habe Ja gesagt“, auf Instagram bestätigte. Schon seit Monaten sind die Model-Beauty und der Gitarrist der Band Tokio Hotel unzertrennlich, verbringen jede freie Minute miteinander. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter