26.12.2018 11:11 |

Mittlerweile in U-Haft

Mafia-Mord: „Zeuge“ hatte gefälschte Dokumente

Im Fall des Mafia-Mordes am Freitag in der Wiener Innenstadt hat der Mann, der zunächst als Zeuge geführt wurde, gefälschte Dokumente bei sich. Das serbische Innenministerium habe die österreichischen Kollegen sofort über die wahre Identität des „dritten Mannes“ informiert, berichtete am Stefanitag die Belgrader Tageszeitung „Politika“. Der 29-jährige war am Sonntag als Verdächtiger festgenommen worden, mittlerweile wurde über ihn die Untersuchungshaft verhängt.

Der Mann, gegen den im Fall des tödlichen Schussattentats wegen Beitragstäterschaft ermittelt wird, habe sich in Wien mit gefälschten Dokumenten, die auf Daniel M. lauteten, aufgehalten, berichtete die Belgrader Zeitung. Wegen laufender Ermittlungen wollte das serbische Innenministerium gegenüber dem Blatt allerdings nicht die wahre Identität des Mannes preisgeben.

Bei der Schießerei in der Wiener Innenstadt wurde der 32-jährige Vladimir Roganovic regelrecht hingerichtet, ein 23-jähriger Mann, der ihn begleitete, wurde angeschossen und unterdessen ebenfalls in Haft genommen. Gegen den 29-jährigen Begleiter laufen Ermittlungen wegen Beitragstäterschaft zum Mord, seit dem Christtag ist er in U-Haft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ultras drehten durch
Drei Tote nach abgesagtem Derby von Honduras!
Fußball International
Wolfsburg siegt
Olli auch dank Xaver gleich ein Schlager!
Fußball International
Leipzig wartet
Trimmels Union: Premiere beginnt mit Schweigen
Fußball International
Sommergetränke
Coole Erfrischungen mit Tee
Gesund & Fit
„Krone“-Wahlschiris
Die Staatsspitze ist für politische Sauberkeit
Österreich
Wien Wetter

Newsletter