Mi, 23. Jänner 2019

Darts-Aufreger

20.12.2018 12:04

„Wollte ihm wehtun!“ Wade sorgt für Eklat bei WM

Im November gewann James Wade das Finale der World Series of Darts in Schwechat, am Mittwoch zog er bei der Darts-WM in London in die dritte Runde ein. Es war am Ende ein knapper 3:2-Sieg gegen den Japaner Seigo Asada. Der Engländer sorgte dabei auch für einen Eklat.

Gleich zu Beginn der Partie präsentierte sich Wade nicht von seiner besten Seite. Es war eine Partie auf Augenhöhe, den ersten Satz schnappte sich überraschend Asada. Doch Wade schlug zurück. Nach dem 1:1-Satzausgleich sorgte er für unschöne Szenen: Der Schwechat-Sieger brüllte seinen Gegner an. Dieser ließ sich nicht provozieren und blieb ganz gelassen.

„War für meinen Sohn“
Am Ende triumphierte Wade in einer engen Partie mit 3:2 in Sätzen. Als er danach auf seine Geste angesprochen wurde, sagte er: „Ich wollte ihm wehtun. Ich wollte ihm wirklich im Gesicht wehtun.“ Weiters erklärte er: „Es war kein tolles Spiel, aber ich wollte ihm wehtun und weiterkommen. Das war für meinen Sohn und auch für das Vereinigte Königreich.“ Was Wade mit dieser Aussage genau meinte, ist nicht bekannt.

Experte geschockt
Der ehemalige Weltklasse-Dartsspieler Wayne Mardle zeigte sich geschockt. Er kritisierte seinen Landsmann Wade für dessen „aggressives“ Verhalten. „Meint er damit, dass er ihm ins Gesicht schlagen will? Was meint er damit? Ich bin sprachlos“, schimpft der Experte. „Ich hoffe, er wacht am Morgen auf und denkt: ‘Ich habe einen Fehler gemacht.‘“

Entschuldigung via Twitter
Und so kam es dann auch. Via Twitter wandte sich Wade an seine Fans. 

Der Engländer entschuldigte sich für sein Verhalten auf der Bühne sowie für seine Aussagen danach. Wade leidet unter einer bipolaren Störung. Seit 2011 spricht er offen über seine Krankheit, die ihm laut eigenen Angaben erneut wieder einen Strich durch die Rechnung machte. „Es tut mir sehr leid. Seigo Asada ist ein großartiger Spieler und ich will mich bei ihm, den Fans und der PDC entschuldigen.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.