Rumänenbande gefasst:

Nach Verfolgungsjagd vier Bankomatendiebe in Haft

Erfolg für Oberösterreichs Polizei: Die Bankomat-Coups 16 und 17 dieses Jahr könnten die letzten gewesen sein! In der Nacht auf Montag schlugen die Einbrecher in Buchkirchen und Asten zu, nach einer Großfahndung konnte die Polizei dank vieler Hinweise am Dienstag vier rumänische Täter in Neuhofen/K. fassen.

Schon wieder haben die Bankomat-Diebe zugeschlagen – und zwar gleich zweimal in einer Nacht! Ein Geldautomat wurde gewaltsam aus einem Supermarktfoyer in Asten und einer aus einer Bankfiliale in Buchkirchen gerissen.

Polizei wartete schon
An beiden Tatorten waren die Diebe nicht zum ersten Mal am Werk. Doch diesmal schafften sie es nicht, der Polizei zu entwischen. Im Zuge einer groß angelegten Fahndung konnten erst Fluchtautos und Geldautomaten sichergestellt, später sogar einer der Verdächtigen gefasst werden! Die Polizei bat nach diesen ersten Erfolgen die Bevölkerung in St. Marien, Neuhofen, Hörsching und Umgebung um Hinweise auf verdächtige Personen.

Täter haben sich in Gebüschen versteckt
„Wir haben viele hilfreiche Anrufe aus der Bevölkerung bekommen, so konnten die Täter gefasst werden. Es handelt sich um vier rumänische Staatsbürger“, sagt Polizeisprecher David Furtner. Seit Jänner gab es landesweit 17. Bankomatendiebstähle.

Schüsse fielen
Während der mehrstündigen Verfolgungsjagd mussten sogar Schüsse abgegeben werden, um die Räuber zu schrecken. Einer der Täter versteckte sich hinter dem Lagerhaus in Neuhofen an der Krems, die anderen saßen in Gebüschen. „Sie haben sich versteckt und gehofft, dass wir die Fahndung aufgeben. Wir haben aber nicht locker gelassen und konnten so einen tollen Erfolg erzielen“, so Furtner.

Lisa Stockhammer/Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Premier League
Arsenal verspielt 2:0 gegen Schlusslicht Watford!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Schalke 04 nach 5:1 in Paderborn auf Platz sechs!
Fußball International
Primera Division
Wöbers Ex-Klub Sevilla ist neuer Tabellenführer!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter