Ausflügler getötet?

Nacktes Mordopfer gibt Ermittlern Rätsel auf

Ein Mord in Südböhmen, direkt hinter der Grenze beim Hochficht im Mühlviertel, gibt auch in Oberösterreich Rätsel auf. Denn das Opfer, ein 65- bis 75-jähriger Mann, der nackt neben dem Schwarzenberger Schwemmkanal gefunden wurde, könnte auch ein Ausflügler aus Oberösterreich sein!

Wanderer hatten die entkleidete Leiche bein Grenzort Nová Pec (deutsch: Neuofen) gefunden. Der Ermordete hatte keine Zähne im Mund, trug keine Schmuckstücke und hat auch sonst keine besonderen äußerlichen Erkennungsmerkmale.

Er hatte allerdings zwei Stents nach Herzinfarkten, eine Hüftprothese und war laut Obduktion Nichtraucher. Mit diesen Hinweisen hofft die tschechische Polizei der Identität des Mordopfers auf die Spur zu kommen.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol