So, 17. Februar 2019
24.11.2018 06:00

Geplatzte Verlobung

Die lange Liste der Ex-Lover von Paris Hilton

Für die Fans von Paris Hilton ist die geplatzte Verlobung von Chris Zylka nicht grade eine große Überraschung. Denn die Hotelerbin ist berühmt-berüchtigt dafür, dass sie in der Liebe sehr viel Abwechslung braucht. Und da waren die zwei Jahre mit dem „The Leftovers“-Serienstar schon fast eine halbe Ewigkeit. Als Beleg für Paris‘ turbulentes Liebesleben gibt‘s hier eine Liste der bekanntesten Verflossenen der 37-Jährigen. 

Thomas Gross: Mit dem Austro-Millionär kam Paris Hilton im Sommer 2015 zusammen. Eigentlich war von Hochzeit die Rede, doch vor den Altar schaffte es die Hotelerbin nicht. Im April 2016 war überraschend Schluss.

River Viiperi: Mit dem aus Ibiza stammenden Model hatte Hilton 2012 eine heiße Affäre, die zu einer fast zweijährigen Beziehung wurde. Im Juli 2014 gab‘s dann aber das Liebes-Aus, da die 37-Jährige beim Knutschen mit dem Model Todd Philips in Malibu gesichtet wurde. Der wurde nach einem Kurz-Intermezzo aber ebenfalls schon wieder abserviert.

DJ Afrojack: Nach einer kurzen heißen Romanze 2012 ging Hilton per Sprecher gegen die Gerüchte an, der DJ habe mit ihr Schluss gemacht. „100 Prozent falsch“, ließ sie der Presse ausrichten. Stattdessen seien die beiden „beste Freunde“ geblieben.

Cy Waits: Mit dem Nightclub-Besitzer hielt es Hilton genau ein Jahr aus, bis sie im Juni 2011 verkündete: „Wir sind nicht mehr zusammen. Ich liebe ihn und wir werden gute Freunde bleiben.“

Doug Reinhardt: Hilton und der Reality-Show-Star („The Hills“) waren 13 Monate zusammen, ehe die Blondine im April 2010 verkündete: „Ich bin so etwas von über ihn hinweg. Er ist mir völlig egal und ich habe diesen Abschnitt meines Lebens bereits vergessen.“

50 Cent, Jared Leto und Brody Jenner gehörten zu den One Night Stands aus dem Jahr 2008. Zu Beziehungen kam es gar nicht erst.

Benji Madden: Mit dem Good-Charlotte-Rocker hielt es Hilton nur neun Monate aus, ehe sie im November 2008 die Beziehung beendete. Mittlerweile ist der Musiker mit Schauspielerin Cameron Diaz glücklich verheiratet.

Alex Vaggo: Nur wenige Monate hielt die Liebe zwischen Paris Hilton und dem schwedischen Model im Jahr 2007, bevor die Hotelerbin beim Fremdflirten in einem Berliner Nachtclub erwischt wurde. Mit dem deutschen Model hielt es Hilton genau drei Wochen aus. 

Tyler Atkins: Der australische Boutique-Besitzer war fast zwei Monate im Frühsommer 2007 der Mann an Hiltons Seite.

Josh Henderson: Mit dem „Desperate Housewives“-Beau ging Paris 2007 auf ein paar Dates, ließ den Schauspieler dann aber schnell wieder fallen.

Paris Latsis: Mit ihrem Namensvetter verlobte sich Hilton im Juli 2005 sogar - und das nur acht Monate nachdem sie den Millionärssohn kennen gelernt hatte. Im September 2005 gab sie dann aber bekannt, dass sich die Paris-Paris-Hochzeit und somit auch Latsis erledigt hatten.

Stavros Niarchos: Mit dem griechischen Reeder-Sohn hatte Hilton gleich vor und nach Latsis eine Daueraffäre mit Unterbrechungen - ehe sie ihn im März 2007 endgültig aus ihrem Bett verbannte.

Nick Carter: Hilton und der „Backstreet Boy“ waren sieben Monate bis Juli 2004 zusammen. Der Sänger lästerte später in seiner Autobiografie: „Paris war die schlimmste Frau, die ich hätte abschleppen können. Sie hat mein schlimmsten Impulse beim Party machen angeheizt.“

Joe Francis: Der mit seiner Videoreihe „Girls Gone Wild“ zum Millionär gewordene Geschäftsmann war ab Juli 2003 drei Monate Hiltons Mann an der Seite. Später enthüllte er in einem Interview dass „Paris die beste Frau im Bett war, ich je hatte.“

Deryck Whibley: Vom Frontman der Band Sum 41 und späterer Ehemann von Avril Lavigne hatte Hilton im Frühjahr 2003 schon nach nur zwei Monate die Nase voll.

Jason Shaw: Mit dem Männermodel wäre Hilton beinah vor dem Altar gelandet und war mit ihm zwischen 2002 und 2003 verlobt. Die Verlobung löste beide im gegenseitigen Einverständnis. Hilton später: „Ich war einfach noch zu jung, ein Kind.“

Rick Salomon: Dem Poker-Profi „verdankt“ Hilton unfreiwillig ihre weltweite Berühmtheit, nachdem dieser 2003 ein Sexvideo von sich und der 19-Jährigen veröffentlichte. Die beiden waren zwischen 1999 und 2002 zusammen.

Salomon sorgte später mit seinen Ehen mit „Baywatch“-Nixe Pamela Anderson für Schlagzeilen. Gleich zwei Mal - von 2007 bis 2008 und von 2014 bis 2015 - waren die beiden verheiratet. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
RB Salzburg gegen GAK
Rapid muss im Cup-Halbfinale beim LASK antreten!
Fußball National
Lévy mag Kanzler nicht
„Für Sanktionen gegen das Österreich von Kurz“
Österreich
Nun im Cup-Halbfinale
5:2! Rapid nahm im Pokal bittere Rache an Hartberg
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Hütters Frankfurter holen gegen Gladbach „nur“ 1:1
Fußball International
Willingen-Skispringen
11. Saisonsieg für Kobayashi ++ Kraft nur 10.!
Wintersport
ÖFB-Cup-Viertelfinale
2:1! Salzburg gegen Wr. Neustadt glanzlos weiter
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.