Mi, 14. November 2018

Nach Adler-Jubel

05.11.2018 12:03

Politisch! Liverpool ohne Shaqiri nach Belgrad

Der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri wird nicht zum Champions-League-Match zwischen Liverpool und Roter Stern am Dienstag (18.55 Uhr) nach Belgrad reisen, um politische Konnotationen zu vermeiden. „Wir haben keine politische Botschaft, wir wollen uns zu hundert Prozent auf Fußball konzentrieren“, wurde Liverpool-Trainer Jürgen Klopp auf der Website der Engländer zitiert.

Bei der WM in Russland hatte Shaqiri für Aufsehen gesorgt, als er wie sein Teamgefährte Granit Xhaka nach den Toren zum 2:1 gegen Serbien mit den Händen einen Doppeladler formte, der die albanische Fahne ziert. Beide haben albanisch-kosovarische Wurzeln.

Vom Weltverband (FIFA) waren beide Auswahlspieler dafür mit Geldstrafen belegt worden. Serbien lehnt es nach wie vor ab, die ehemalige Provinz Kosovo als eigenen Staat anzuerkennen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.