Fr, 16. November 2018

„Will“ war ausgebüxt

01.11.2018 18:39

Schaf tollt durch Ortschaft: Einsatz für Feuerwehr

Ein ausgebüxtes Schaf hat zu Allerheiligen ein gemeinsames Frühstück von Feuerwehrmitgliedern nach dem traditionellen Friedhofsgang in Bad Vöslau (Bezirk Baden) unterbrochen: Während des Essens kam die Meldung herein, dass ein Schaf auf der Straße vor dem Feuerwehrhaus aufgeregt auf und ab laufe. Eine Gruppe von Feuerwehrleuten konnte das Tier namens „Will“ kurze Zeit später einfangen.

„Nicht alltäglichen Verkehrsteilnehmer“
Noch in Ausgehuniform machten sich die Männer auf die Suche nach dem „nicht alltäglichen Verkehrsteilnehmer“, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Baden. Ehe sich „Will“ einfangen ließ, ergriff er immer wieder die Flucht und lief über Straßen und Gehwege davon. Erst einige hundert Meter später bog das Tier auf einen eingezäunten Parkplatz ab.

Mit viel Geduld, gutem Zureden und langsamen vorsichtigen Bewegungen konnte das erschöpfte Schaf mit einer Leine schließlich einfangen werden. Bis zum Eintreffen des Schäfers, der das Tier bereits vermisst gemeldet hatte, wurde „Will“ mit „Streicheleinheiten und noch mehr gutem Zureden“ beruhigt, hieß es. Nach etwa eine Stunde konnte das Schaf seinem Besitzer übergeben werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich
Landung abgebrochen
Drohne flog gefährlich nahe zu Bundesheer-Heli
Niederösterreich
Habsburg auf Rang 15
Mick Schumacher nur Quali-Neunter in Macao
Motorsport
Ungewöhnlicher Unfall
Arzt operiert Fischer Angelhaken aus Auge
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.